[Lesestatistik] Juli 2012

Ups, wir haben ja schon tatsächlich den 13. August und ich habe meine Statistik für den Juli noch nicht geschrieben. Na dann wird es aber höchste Zeit.

Lesetechnisch war der Juli wieder sehr umfangreich. 19 Bücher waren es bis zum Monatsende, allerdings war meine Auswahl nicht sehr gut, wenn man sich meine Durchschnittsbewertung von 3,68 anschaut. Aber es waren auch richtig gute Bücher dabei, von denen ich gar nicht erwartet habe, dass sie mir so gut gefallen würden. Bei anderen war es von vornherein klar, dass ich sie mögen würde. 
Der Juli war aber auch wieder recht Fantasy Romance -lastig aber auch die Erotikbücher kamen nicht zu kurz...



"Wolfsfeuer" von Lori Handeland (4/5) hat mir wieder recht gut gefallen, was vor allem daran lag, dass sich die Geschichte doch etwas von den anderen Büchern abgehoben hat und klar die Beziehung innerhalb eines Wolfrudels im Vordergrund stand. "Echoes At Dawn" von Maya Banks (4,5/5) war nicht wie anders erwartet sehr gut mit winzigen Kritikpunkten. Die Helden haben mir gut gefallen und die 2,5 Sexszenen auch *lach* (Siehe LLC Bericht, wo unter anderen Maya Banks von den 2,5 Szenen vom Buch erzählt hat). "Die Sehnsucht der Unsterblichen" von Clare Willis (2,5/5) war interessant aber nicht sensationell gut. Einige Aspekte des Buches fand ich langweilig und zu vorhersehbar aber alles in allen, konnte man das Buch lesen. "Hexenfluch" von Lynn Raven (4/5) war mein erstes Buch der Autorin und hat mir gut gefallen. Es war mal was anderes, allerdings war die Story an manchen Stellen extrem langgezogen und man hatte vieles verkürzen können, ohne, dass Handlung abhanden gekommen wäre. "Die Eiserne See 02: Flammendes Herz" von Meljean Brock (5/5) war einfach nur sehr gut. Tolles Steampunk-Setting, interessante Charaktere und einfach eine sehr interessante und spannende Story. "Bittere Wahrheit" von Nina Bruhns (5/5) ist ja leider vorerst der letzte deutsche Roman der Autorin, was ich sehr schade finde. Aber der Abschluss der Reihe war für mich ein kleiner Trost und ich habe dieses Buch förmlich inhaliert. Die Trilogie ist einfach großartig und alle haben ihr Happy End bekommen, auch wenn es zuerst nicht danach aussah. Ich bleibe der Autorin treu und wechsle einfach die Sprache, damit ich noch mehr Romane von ihr genießen kann :)



"Schwarzes Geheimnis" und "Schwarze Lügen" von Gena Showalter (beide 4/5) haben mir recht gut gefallen. Beide Romane waren sehr unterschiedlich aber auf ihre jeweilige Art spannend, interessant und romantisch. Bei den Büchern ist mir auch aufgefallen, wie lange ich schon kein Buch der Reihe mehr in der Hand hatte, da ich sie vorher auf Englisch gelesen hatte und ich frage mich wieso. Aber das nächste Buch kann also folgen, denn die Reihe bleibt spannend :)
Über "Kate's Crew" von Jayne Rylon (0 bzw. 1/5) habe ich eigentlich schon mehr als genug in meiner Review gesagt aber um es kurz zu machen: Das Buch war totale Zeit- und Geldverschwendung!
Nachdem mich die letzten Teile der Reihe von Lynsay Sands langsam gelangweilt haben, da alles nach Schema F abgelaufen ist, war "Vampir zu verschenken" (3/5) wieder ganz erfrischend aber auch nicht unbedingt so gut. Es war ganz nett zum lesen und ich hoffe, dass die Reihe endlich mal wieder etwas mehr Schwung bekommt. "Club Shadowlands" von Cherise Sinclaire (4/5) wurde von Linda Mignani empfohlen und ich musste doch gleich mal nachschauen ob es dann etwas für mich wäre und ja, es ist definitiv etwas für mich. Interessanter Plot, auch wenn ich es jetzt nicht so SM/BDSM-lastig empfinde. "Sündige Sommernächte" von Alison Kent (2/5) war für mich ein kleiner Reinfall. Nicht nur, dass es nur 288 Seiten hatte, es war auch noch in Großschrift gedruckt. Eigentlich war der Roman nichts anderes als ein Baccara- bzw. Juliaheft in hübscherer Verpackung. Die Story war flach und dafür, dass es als Erotikbuch daherkommt, war es nicht sehr erotisch.



Nach "Club Shadowland" mussten natürlich auch gleich Teil 2 "Dark Citadel" (5/5) und Teil 3 "Breaking Free" (4/5) hinterher. Beide Bücher waren von der Story und dem Erotikfaktor sehr gut, wobei Teil 2 mir persönlich bis jetzt am besten gefallen hat. Die nächsten Teile warten schon und für alle, die BDSM Bücher mögen, denen kann ich die Reihe nur empfehlen, da sie sehr abwechslungsreich ist und die Protagonisten sehr vielschichtig sind :) Nachdem der erste Teil "Lockruf des Mondes" von Lucy Monroe letzten Jahr unter meinen Top 5 Büchern war, konnte ich es kaum erwarten den nächsten Teil "Im Bannkreis des Mondes" (5/5) in den Händen zu halten. Wieder einmal wurde ich nicht enttäuscht, dass Buch war einfach großartig. Zwar steht hier klar die Liebesgeschichte im Vordergrund und es gibt kaum spannende Elemente, dennoch war es einfach eine Freude dieses Buch zu lesen. Es kommt ruhig daher aber das ist zur Abwechslung sehr schön, vor allem bei dem Schreibstil der Autorin. Wann kommt bitte das Nächste?
Lange habe ich mich gesträubt aber letztendlich habe ich doch den zweiten Teil "Spiel mit dem Feuer" von Lann Viehl (4/5) gelesen und der Roman war überraschend gut. Der erste Teil ging mir regelrecht auf die Nerven mit den ständigen Handlungssprüngen aber in diesem Buch waren sie strukturierter und zusammengehöriger. Vom Spannungsfaktor her war das Buch überzeugend und nicht vorhersehbar. Bis zum Schluss wusste ich nicht recht wer denn der Serienbrandstifter ist und wie es zum Schluss aufgelöst wurde, war für mich eine Überraschung. Der Roman hat mich überzeugt, sodass ich der Autorin und ihrer Darkyn Reihe doch nochmal eine Chance geben werde. "Wolf Diaries 02: Besiegt" von G.A. Aiken (5/5) war wieder herrlich komisch und die Story war für mich sehr lesenswert. Die Protagonisten fand ich bei diesem Teil wieder vielschichtig und der Lachfaktor ist bei den Büchern der Autorin sowieso immer recht hoch. Die kleine Vorschau auf den nächsten Teil klingt sehr spannend und ich freue mich schon auf den letzten teil der Reihe mit diesen durchgeknallten Hühnern ;)
"Küss mich, küss mich nicht" von Jessica Bird (5/5) gehört zu meinen All Time Favorite Büchern und ich musste es nochmal lesen. Einfach nur schön *seufz* Und dann wären wir auch schon am Ende des Monats angelangt und der Juli endete mit einem mittelmäßigen Roman: "In den Armen des Dämons" von Carolyn Jewel  (3/5). Das Buch hat mir nicht so gefallen aber man kann es lesen. Die Protagonistin war für mich etwas zu gutgläubig und blond. Zwar war die Story recht interessant aber das war es dann auch schon. Eventuell wird das nächste Buch besser aber lesen werde ich es definitiv, da Xia eine recht interessante Person zu sein scheint.

In Zahlen sah es wie folgt aus: Ich habe 6.425 Seiten verteilt auf 19 Bücher gelesen. Das macht durchschnittlich 207 Seiten pro Tag und 338 Seiten pro Buch. Auf alle Bücher verteilt habe ich durchschnittlich 3,68 Eulen vergeben.
Meinen SuB baue ich momentan ganz gut ab und ich bin auch gerade dabei meine Buchreihen zu sortieren. Wenn ich damit komplett fertig bin, kann ich eventuell endlich sagen, wie viele ungelesen Bücher ich besitze :)

Das war mal wieder ein recht langer Eintrag und der nächste in der Art folgt ja auch bald wieder. Ich muss mir unbedingt angewöhnen, den gleich am Monatsende/Monatsanfang zu schreiben, sonst vergesse ich die Hälfte und er wirkt auch nicht so deplatziert in der Archivauflistung :)

6 Kommentare

{ Lisa } at: 13. August 2012 um 14:24 hat gesagt…

Wow, wie viel du immer in einem Monat schaffst ist beeindruckend. :)
"Wolfsfeuer" liegt noch irgendwo auf meinem SuB rum - ansonsten die Frage: Wie weit bist du mit der Darkyn-Reihe gewesen?
Hab den dritten letztens gelesen und überlege seitdem, ob sich ein fortführen lohnt :/ Hab noch den vierten hier stehen und na ja, dann wird sich das wohl entscheiden. Aber immer wieder die gleichen Kritikpunkte zu finden nervt einfach.

Liebe Grüße
Lisa

{ Mia } at: 13. August 2012 um 14:29 hat gesagt…

Ich lese das meiste nebenbei und merke gar nicht, was für eine Anzahl da zusammenkommt. Ich frage mich auch immer, wann ich das gelesen haben soll :)
Nach Teil 2 hatte ich abgebrochen, da mir der ständige Handlungswechsel im Buch genervt hat. Die kamen nie auf den Punkt aber von der Idee her ist es ja interessant. Ich werde irgendwann Teil 3 lesen und dann auch entscheiden ob es mit der Reihe hier für mich zu ende ist oder nicht.
Aber wenn du Teil 3 auch wieder nicht gut fandest, würde ich es komplett sein lassen.

Liebe Grüße zurück

{ KreaMa } at: 13. August 2012 um 15:39 hat gesagt…

Wow, das klingt nach einem super Lesemonat.
Tolle Bücher hast du gelesen, da könnte ich meine Wunschliste gleich wieder aufstocken ;-)

{ Corinna } at: 13. August 2012 um 22:09 hat gesagt…

So viele würde ich auch gern lesen, aber leider bin ich ziemlich langsam. Wenn ich jeden Monat so viele lesen könnte hätte ich endlich das Problem mit meinem SuB gelöst :D

{ Lisa } at: 13. August 2012 um 22:37 hat gesagt…

Na ja das ist es ja, Band 2 fand ich im Gegensatz zum ersten ziemlich gut! Nur Band 3 war wieder enttäuschend. Sorry, kam nicht so rüber ;)
Ich glaube ich werde auch einfach mal schauen. Wenn der 4. mich nicht überzeugt ist Ende im Gelände.

Liebe Grüße
Lisa

{ Wortspielerin } at: 20. August 2012 um 15:01 hat gesagt…

Da mir dein Blog sehr gut gefällt habe ich dir einen Award verliehen.
Ganz liebe Grüße
Wortspielerin

Kommentar veröffentlichen

 

Copyright © 2012 • BuchZeilen • Design by Maria Horn (Original from Dzignine) • Powered by Blogger