Lover Redeemed

Normalerweise lese ich keine Fan-Fiction, da mir meist der Schreibstil nicht gefällt und sie es nicht so weiterspinnen, wie ich es mir ausmale. Allerdings bin ich jetzt durch Zufall auf die Black Dagger Fan-Fiction von Tales With Bites gestoßen. Die Bloggerin schreibt dort seit Januar wöchentlich die Story um Qhuinn und Blaylock, wie sie es gerne sehen/lesen würde. 


Und wie ich finde, ist diese gar nicht so schlecht. Mittlerweile hat sie 20 Kapitel veröffentlicht, wovon ich bisher 12 gelesen habe und ich kann nur sagen, dass ich sie toll finde. Zwar kann man keine großen Konflikte erwarten aber bei einer Fan-Fiction darf es ruhig etwas ruhiger zugehen. Man möchte halt, dass die Figuren endlich zueinanderfinden und nicht erst durch die Hölle gehen müssen. Dafür ist dann der richtige Autor zuständig. 
Aber wenn ich sage ruhiger meine ich nicht gleich langweilig, denn die konstruierte kleine Vorgeschichte, bis die beiden zusammenkommen, ist recht dramatisch und emotional. Aber sobald dieser Teil vorbei ist, wird es heiß und ich meine richtig heiß. Also Kapitel 9-11 ist für niemanden unter 18 Jahren geeignet und erst recht nicht für diejenigen unter euch, die nicht lesen wollen, wie es zwei Kerle mit einander tun ;) Stört mich ja nun gar nicht. Und ich war sehr überrascht, dass Blay hier erst einmal den dominanteren Part eingenommen hat aber nachvollziehen kann ich es. Frustrierter, großer Blay ;)

Da die Bloggerin vor dem erscheinen des aktuellsten Black Dagger angefangen hat, diese Story zu schreiben, weicht es leicht ab. Hier kommt Layla noch etwas zickig herüber und sie soll noch in Qhuinn verliebt sein. Was ich aber ganz witzig finde, ist, dass die Story fast so anfängt, wie "Lover Reborn" geendet hat, außer das Layla schwanger ist. 

Also für alle, die gerne über die beiden etwas lesen und die Geschichte aus  der Sicht eines Fans lesen möchten, denn kann ich die Story nur empfehlen. Mir hat sie bis jetzt sehr gefallen :)

7 Kommentare

{ Melanie S. } at: 16. Mai 2012 um 13:57 hat gesagt…

Obwohl ich die Reihe nach Band 3 abgebrochen habe, macht mich deine Beschreibung jetzt direkt neugierig und vielleicht guck ich wirklich mal in die ersten Kapitel rein. Von Fan Fictions lasse ich sonst zwar die Finger, aber irgendwas muss ja hier dran sein, wenn es dir gut gefällt :)
liebe Grüße

{ Mia } at: 16. Mai 2012 um 14:00 hat gesagt…

Du hast was o.O? Deutsch oder Englisch. Wenn es die Deutschen waren, kann ich es nachvollziehen aber die Reihe ist toll. Okay Buch 6 und 9 (Englisch) schwächeln. Aber an sich sind das meine Lieblingsvampirbücher.

{ Melanie S. } at: 16. Mai 2012 um 14:12 hat gesagt…

Ähm ja, habe ich tatsächlich *versteck*
Ich habe sie auf Englisch gelesen, weil ich wissen wollte was alle anderen so daran finden und die ersten drei Bände haben mir auch super gut gefallen und ich habe mehrere Rereads gemacht (vor allem von Zsadists Geschichte), aber danach ist die Reihe bei mir etwas unter gegangen bzw. sind so viele andere Bücher gekommen, dass ich da nicht zum weiterlesen gekommen bin. Und als ich wieder einsteigen wollte haben mich die Charaktere nicht mehr so interessiert bzw. die Kapitel aus Sicht der Lesser haben mir auch vorher nicht ganz so gut gefallen... tja und seitdem hat mich die Reihe nicht mehr so gepeckt ;)

{ Mia } at: 16. Mai 2012 um 14:18 hat gesagt…

Achso, naja die Lesser finde ich auch nervig, deswegen lese ich die meistens gar nicht erst mit aber die verschwinden ab Teil 8 und dann kommen die Band of Bastards. Vampire aus der alten Welt und die sind wirklich interessant. Sind die neuen Bösewichte, die aber auch ihre eigenen Bücher bekommen sollen.

Zsadists Geschichte habe ich bestimmt auch schon gefühlte 100 mal gelesen :)

MSutchy at: 23. Mai 2012 um 10:24 hat gesagt…

Hi,
habe eben diesen Blog über die LoveLetter-Site gefunden und bin schwer begeistert. Bei dem Beitrag über Team Qhuay bin ich sprichwörtlich an die Decke gegangen...
Ich liebe die Reihe von J.R.Ward und kann es gar nicht erwarten bis die beiden ihre Geschichte bekommen. Schön, dass ich nicht die Einzige bin, die sehnsüchtig darauf wartet.
Ich werde die Fanfiction auf jeden Fall mal anlesen...
Muss mich nur wundern, denn eigentlich mag die Autorin ja keine Fanfiction-Geschichten über "ihre Brüder". Als ich gerade einige schöne auf Deutsch gefunden hatten, wurden die bald darauf gelöscht. Es waren sehr schöne dabei und einige noch gar nicht fertig. Und ich hatte schon mit ihnen angefangen. Da guckt man dann in die Röhre/Bildschirm... und ärgert sich mächtig. Hoffe das geht nicht wieder so.

{ Mia } at: 23. Mai 2012 um 10:31 hat gesagt…

Freut mich, dass es dir hier gefällt :)

Mich hat es ja auch gewundert, dass die noch nicht gelöscht wurde aber ich hoffe sie bleibt noch eine Weile, denn sie ist ganz interessant, auch wenn sie eigentlich nach Kapitel 19 einen schönen Abschluss gehabt hätte. Aber es geht weiter :)

Liebe Grüße

Anonym at: 16. August 2012 um 20:37 hat gesagt…

Ich kann das Buch über Qhuinn und Blay auch kaum noch erwarten! :)
Suche deshalb auch schönen Lesestoff über die zwei, um die Zeit zu überbrücken, aber man findet ja leider nix.. :-(
Bzw. nur auf englisch und das verstehe ich leider nicht bzw. nur jedes zweite Wort und so macht es eifnach keinen Spaß zu lesen.. :'-(

Kommentar veröffentlichen

 

Copyright © 2012 • BuchZeilen • Design by Maria Horn (Original from Dzignine) • Powered by Blogger