[Lesestatistik] April 2012

Der Mai ist zwar schon etwas vorangeschritten aber dennoch möchte ich euch kurz meine Lesestatistik April zeigen. Leider habe ich im letzten Monat eher weniger gelesen bzw. weniger richtige Romane und mehr Kurzgeschichten diverser Baccara- und Julia-Romane. Da ich zeitweilig wenig Zeit hatte und krank war, und dementsprechend keinen Kopf zum Lesen hatte, musste leicht verdauliche Kost her und so ist es geschehen, dass ich neben 3,5 "richtigen" Romanen 13 kurze gelesen habe. Wie gesagt, ich brauchte leichte Kost und dazu bieten sich diese Heftchen ganz gut an, denn großartig nachdenken muss man da nicht und zum Teil gleichen sie sich auch. Bei der einen Story bin ich auch überzeugt, dass ich diese schon einmal gelesen bzw. dass es diese in ganz ähnlicher Form schon gibt. Aber wie gesagt, man muss nicht nachdenken, sondern einfach genießen. Denn so schlecht sind sie meist nicht. Manchmal etwas kitschig aber dennoch lesenswert und immer wieder gut, wenn man nur etwas kleines für Zwischendurch haben möchte.

Die 3,5 "richtigen" Romane, werde ich in den nächsten Tagen nochmal lesen müssen, denn irgendwie sind sie untergegangen, was schade ist und da ich zu diesen Büchern auf jeden Fall Reviews schreiben möchte (Zu "Im Bann der Sinne" jedoch nicht), denn sie waren richtig gut. Und bevor ich halbherzige Rezensionen verfasse, lese ich sie lieber noch einmal.. Aber hier erstmal die 3,5 Romane :)



Da ich zu "Tigerlilie" und "Im Netz der schwarzen Witwe" noch Reviews schreiben möchte bzw. zu Ende, sage ich dazu erst einmal nichts. "Im Bann der Sinne" von Nalini Singh habe ich mir deutlich besser vorgestellt und in diesem Buch war auch die Story, die mir so bekannt vor kam. Alles in allen hat die Romansammlung nur 3 von 5 Eulen von mir bekommen. "G.E.N. Bloods 02 - Verhängnisvoll" von Kathy Felsing habe ich bis jetzt noch nicht zu Ende gelesen. Auch dieses Buch werde ich noch einmal anfangen, denn wenn ich es jetzt bewerten würde, würde es höchstens 2,5 Eulen von mir bekommen. Ich bin mir nicht sicher, ob es an meiner Stimmung gelegen hat, als ich es gelesen habe oder ob ich es einfach nicht gut finde. Deswegen gebe ich dem Roman noch eine Chance und fange von Vorne an, da mir auch der erste Teil so gut gefallen hat, kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass dieser Teil so schlecht ist. Mal sehen :) Die 13 Kurzromane bewegen sich zwischen 2 und 4 Punkten. Und darunter sind auch diverse Gay-Kurzgeschichten von Inka Loreen Minden, die es bei beam-ebooks kostenlos gab. Interessantes Genre und ich fand die Storys zum Teil ganz gut und ich bin am überlegen, ob ich mir nicht einmal einen ganzen Roman kaufe.

Also der April war bis jetzt mein schlechtester Lesemonat und man kann ihn nicht mit dem Supermonat März vergleichen. Aber wie gesagt, es kamen ein paar Störfaktoren dazwischen und es kann jetzt nur noch besser werden :)
In Zahlen sieht es dann wie folgt aus.
Ich habe 3.513 Seiten verteilt auf 16 Bücher gelesen. Das macht durchschnittlich 117 Seiten pro Tag und 219 Seiten pro Buch. Auf alle Bücher verteilt habe ich durchschnittlich 3,56 Eulen vergeben. Es gab 1 mal 5 Eulen, 8 mal 4 Eulen, 6 mal 3 Eulen und 1 mal 2 Eulen.
Meinen aktullen SuB Stand kann ich euch im Moment nicht sagen, da ich selbst erst einmal die Liste vervollständigen muss aber es sind eine Menge neu hinzu gekommen, was vor allem an einer anderen Bloggerin liegt, die immer so tolle englische Romane vorstellt ;)


2 Kommentare

{ Niniji } at: 8. Mai 2012 um 17:22 hat gesagt…

"Bei der einen Story bin ich auch überzeugt, dass ich diese schon einmal gelesen bzw. dass es diese in ganz ähnlicher Form schon gibt."
--> Ja sowas kommt mir bekannt vor...dieses Erlebnis hatte ich auch schon das ein oder andere mal. Wobei ich jetzt auch nicht mehr immer genau sagen kann, ob das evtl an mir liegt, sprich ob ich etwas doppelt gelesen habe. Denn vor meiner digitalen "schon gelesen"-Aufzeichnung ab 2009 hatte ich einfach nicht alle Bücher im Kopf.
Aber wer weiß... ;)

LG
Niniji

{ P. } at: 8. Mai 2012 um 21:09 hat gesagt…

Diese Heftchen kenn ich .. ich les die auch immer, wenn ich keinen freien Kopf habe und einfach nur was "leichtes" brauche, bei dem ich nicht groß in die Geschichte einsteigen muss.
Wirklich lange halten die Dinger nicht .. vielleicht zwei Stündchen oder so .. aber es reicht, um danach wieder was anderes zu machen :)

Kommentar veröffentlichen

 

Copyright © 2012 • BuchZeilen • Design by Maria Horn (Original from Dzignine) • Powered by Blogger