Are romance heroes like dogs?

4 Kommentare
Wie ich finde, eine sehr interessante Frage. Die Autorin Jannine Corti Petska schreibt in einem Blogpost auf der Seite der Autorin Vanessa Kelly, dass ihre Hunde sie zu ihren Charakteren inspirieren und zählt dies an einigen Beispielen auf. Und wenn man sich das durchliest, ist die These mit einem klaren 'Ja' zu beantworten. Ich habe ihre Liste übernommen, übersetzt und sie so umgeschrieben, dass es allgemein zu romantischen Romanhelden  (Egal ob aus dem Genre Romantic Fantasy, Romantic Suspense oder Erotik etc. pp)  passt, weil ich finde, dass da sehr viel Wahrheit dahinter steckt...

Hunde lieben bedingungslos. Am Ende der Geschichten, lieben sich der Held und die Heldin ebenso bedingungslos.

Hunde markieren ihr Territorium. Der Held des Romans tut dies ebenfalls mit der Heldin, nur das er nicht sein Bein dafür hebt. Er tut dies eher mit seinen Händen. ;) Ergänzung von Melanie: Sobald ein bisschen Fantasy enthalten ist, drückt der Held der Heldin sein Zeichen auf, bei denen die Heldin danach ein sichtbares Zeichen trägt, sei es ein Biss oder ein Mal

Hunde fressen dir aus der Hand. Nicht lange und die Heldin schafft es, dass der Held der Geschichte ihr sprichwörtlich aus der Hand frisst.

Hunde sind treu. Der Held und die Heldin eines Romans sind sich treu ergeben und streunen nicht umher und schnüffeln an jedem Hinterteil, das vorbei gelaufen kommt. Okay Hunde streunen herum aber ihrem Herrchen gegenüber sind sie treu und loyal und genauso sind es die Helden der Romane gegenüber ihren Angebeteten.

Hunde müssen nur ihren Hundeblick aufsetzten und wir sind verloren. Tja, die Helden schaffen dies ab und an auch mit ihren Blicken und wenn nicht, lassen sie Taten sprechen...

Hunde jagen Katzen. Der Held eines Romans jagt auch Katzen... Also die mit zwei Beinen und hat es meist auf ein ganz bestimmtes Schmusekätzchen abgesehen. ;)

Hunde liegen auf dem Rücken, um sich den Bauch kraulen zu lassen. Das muss ich jetzt nicht weiter erklären oder? *lach*

Hunde schnüffeln an sehr privaten Regionen herum. Auch das muss ich nicht näher erklären. Ihr wisst alle, was sie in den Büchern so treiben.

Hunde verschlingen ihr Fressen. Na ihr erkennt in welche Richtung das nun abgedriftet ist. Wenn die Helden des Romans "fressen", dann tun sie es bis zum letzten Krümmel. Und nicht nur sie sind danach gesättigt und mehr als zufrieden, auch das "Fressen" kann sich nicht beschweren. ;)

Man könnte jetzt noch mehr Eigenschaften von Hunden aufzählen, wie zum Beispiel, dass Hunde gerne mal an Beinen rumrammeln (Ich habe gerade ein sehr komischen Bild im Kopf, wie der Held...), Hund zwicken einen und wollen spielen (Manchmal muss der Held etwas härter vorgehen, um seinen Willen zu bekommen und seine Heldin zum spielen zu animieren), Hunde neigen ihre Köpfe auf ganz bestimmte Weise (Das Äquivalent bei den Helden ist die typisch erhobene Augenbraue), und und und.

Eindeutig, Hunde sind den romantischen Helden aus den Romanen nicht unähnlich. ;)
Weiterlesen »

Buchpost

1 Kommentare
Nachdem ich heute gleich 3 Bücherschnäppchen gemacht habe, zeige ich euch kurz welche seit Montag bei mir eingezogen sind.



Den ersten Teil der Zero Unit Serie von Nina Bruhns habe ich mir damals nur ausgeliehen aber da mir das Buch so gut gefallen hat und weil der zweite Teil vor ein paar Tagen erschienen ist, wollte ich mir gleich beide Bücher zusammen kaufen. Da ich noch einen Gutschein von Weltbild habe, konnte ich diesen nun auch endlich benutzen. Den zweiten Teil habe ich mir über den Onlineshop bestellt, denn wenn man hier in der Filiale bestellt, kann man gut und gerne 3 Wochen auf seine Bücher warten. Da ich aber wusste, dass sie den ersten Teil da hatten, wollte ich ihn mir dort kaufen, was eigentlich total unlogisch ist aber egal. Gesagt getan. Gestern kam der zweite Teil per Post und heute habe ich mir den ersten im Laden gekauft. Und durch einen Fehler der Verkäuferin war es sogar ein richtiges Schnäppchen :) Jetzt habe ich die ersten beiden Teile und Teil 3 folgt schon im Juli.
Mein zweites Schnäppchen, büchertechnisch gesehen, war "Rise of the Fallen" (All the King's Men 01) von Donya Lynne. Normalerweise kostet es um die 4 Euro, was auch schon günstig ist aber bis zum 3.Juli bekommt man es für nur noch 89 Cent. Und da ich es eh haben wollte, habe ich natürlich gleich zugeschlagen. Ich bin schon sehr gespannt wie es sein wird. Von der Idee her klingt es gut.

Und da es heute das Buch "Kein Kanadier ist auch keine Lösung" von Joy Fraser als Kindle Deal des Tages kostenlos gibt, ist es auch noch bei mir eingezogen.
Weiterlesen »

LoveLetter Convention

3 Kommentare

Wie die Zeit vergeht. Nächste Woche findet zum ersten Mal die LoveLetter Convention in Berlin statt. Und seit meinem ersten Post dazu ist einige Zeit vergangen und viele viele Autorinnen habe sich seitdem angekündigt. 
Es ist Wahnsinn, wer alles kommen wird, denn wann hat man schon mal die Chance international erfolgreiche Autorinnen in natura zu sehen. Aber nicht nur auf die internationalen, sondern auch auf die nationalen Autorinnen freue ich mich. Und dabei besonders auf Sandra Henke. Ich liebe ihre Bücher und ihr Roman "Opfer der Lust" gehört zu meinen meistgelesene Büchern. Ich habe dieses Buch bestimmt schon an die 10 Mal gelesen und es wird nie langweilig. Aus diesem Grund, möchte ich mir dieses unbedingt signieren lassen, wie auch noch 1 anderes von ihr. 
Da so viele tolle Autorinnen kommen, von denen ich zum größtenteils schon Bücher gelesen, zum Teil verschlungen habe, stellt sich nun natürlich die Frage: Welche nehme ich mit zum signieren? Schwierige Frage, da ich mich ja auch nicht tot schleppen möchte. Aber da ich nicht darauf hoffe, dass ich bei jeder Autorin auch ein Signierexemplar bekomme, müssen natürlich einige mit. 
Sandra Henke bekommt 2 unter die Nase gehalten und bei allen anderen wird es nur 1 sein und die müssen gut ausgewählt sein. Obwohl ich gerne 2 Bücher von Nalini Singh signiert haben möchte, wird es letztendlich nur "Kiss of Snow" werden, was ich recht schade finde, aber die Organisatoren haben bestimmt, dass nur 1 signiert werden kann pro Besucher. Okay ich bin beide Tage da, könnte mich also doppelt anstellen. Wie gesagt ein Buch pro Autor ist eine schwierige Entscheidung. Gut das ich noch ein paar Tage Zeit habe mich zu entscheiden und dabei bin ich so entscheidungsunfähig *seufz* Schön wäre auch, von jeder Autorin eine Signatur zu bekommen aber bei dem Andrang reche ich fast nicht damit aber hoffen kann man ja mal.

Da ich nach dem LBM-Debakel alleine hinfahre, würde mich interessieren, wer denn noch alles da sein wird? Von zwei Youtuberinnen und eine Bloggerin weiß ich schon, auch einige Facebooker werden da sein. Natürlich wäre es auch schön, einige von euch in natura zu treffen, was sonst ja kaum möglich ist, vor allem wenn man im Umkreis die einzige Buch/Lit-Bloggerin ist (jedenfalls kenne ich keine anderen, die hier in der Nähe wohnen; obwohl in Leipzig gibt es eine aber dann hört es auch schon auf). Also falls ihr mich dort seht, sprecht/springt/ rennt mich um/an *lach* Mich kann man eigentlich nicht übersehen, denn ich sehe genauso wie auf meinem Bild aus, außer das meine Haare ein bisschen dunkler sind (Obwohl man das ja auf dem schwarz-weißen Bild echt gut sehen kann *Kopf über mich selbst schüttel*). Also einfach nach einer großen, blassen 24jährigen mit blonden langen Haaren, schwarzen Klamotten, schwarz-weißer Messenger Bag von Puma und mit Chucks an den Füßen Ausschau halten, denn das könnte ich sein. Meistens reagiere ich auch auf meinen Namen, nicht immer aber meistens ;) Falls ich euch nicht erkennen sollte, verzeiht aber ich kann mir Gesichter einfach nicht merken. Ich laufe sogar an meiner Mutter vorbei, wenn ich sie nicht erwarte. 
Ich würde mich auf jeden Fall freuen euch kennenzulernen. Also alle bitte mal die Hand heben, die da sein werden. Aber da ich das nicht sehe, einfach einen Kommentar hinterlassen :) Bis nächste Woche.
Weiterlesen »

[Neuerscheinungen] Juni 2012

5 Kommentare
Bevor ich Morgen mit dem Reviewschreiben anfange, stelle ich euch noch kurz meine Wunschlistenbücher für den Monat Juni vor. Ich bin mir zwar sicher, dass es bestimmt mehr wären, wenn ich besser gesucht hätte aber auch so sind es mehr als genug, wie ich finde. Aber ganz ehrlich, am liebsten würde ich diese Liste verstecken und erst wieder hervorholen, wenn ich meinen SuB unter Kontrolle gebracht habe. Ich habe gestern erst wieder den Satz gehört "Wow, hast du viele Bücher, hast du die alle schon gelesen?" Und wenn ich dann auf die Bücher zeige, die noch ungelesen dastehen, frag ich mich selbst, wie diese Menge zustande gekommen ist. Sammelwut? Eher weniger. Frustkauf? Auch nicht wirklich. Spontanes "Muss ich haben!"? Definitiv. Obwohl es ja schon besser wird und ich nur noch Bücher kaufe, die ich wirklich lesen möchte und mir dann die anderen erstmal ausleihe und eventuell später kaufe, wenn ich es unbedingt noch einmal lesen möchte.

Aber hier kommen erst einmal die Neuerscheinungen, die mich im Juni interessieren. (3 sind schon erschienen aber da sie für den Juni angekündigt wurden, nehme ich eines mit hinein, da ich die Reihe voll bekommen wollte)



Weiterlesen »

Lover Redeemed

7 Kommentare
Normalerweise lese ich keine Fan-Fiction, da mir meist der Schreibstil nicht gefällt und sie es nicht so weiterspinnen, wie ich es mir ausmale. Allerdings bin ich jetzt durch Zufall auf die Black Dagger Fan-Fiction von Tales With Bites gestoßen. Die Bloggerin schreibt dort seit Januar wöchentlich die Story um Qhuinn und Blaylock, wie sie es gerne sehen/lesen würde. 


Und wie ich finde, ist diese gar nicht so schlecht. Mittlerweile hat sie 20 Kapitel veröffentlicht, wovon ich bisher 12 gelesen habe und ich kann nur sagen, dass ich sie toll finde. Zwar kann man keine großen Konflikte erwarten aber bei einer Fan-Fiction darf es ruhig etwas ruhiger zugehen. Man möchte halt, dass die Figuren endlich zueinanderfinden und nicht erst durch die Hölle gehen müssen. Dafür ist dann der richtige Autor zuständig. 
Aber wenn ich sage ruhiger meine ich nicht gleich langweilig, denn die konstruierte kleine Vorgeschichte, bis die beiden zusammenkommen, ist recht dramatisch und emotional. Aber sobald dieser Teil vorbei ist, wird es heiß und ich meine richtig heiß. Also Kapitel 9-11 ist für niemanden unter 18 Jahren geeignet und erst recht nicht für diejenigen unter euch, die nicht lesen wollen, wie es zwei Kerle mit einander tun ;) Stört mich ja nun gar nicht. Und ich war sehr überrascht, dass Blay hier erst einmal den dominanteren Part eingenommen hat aber nachvollziehen kann ich es. Frustrierter, großer Blay ;)

Da die Bloggerin vor dem erscheinen des aktuellsten Black Dagger angefangen hat, diese Story zu schreiben, weicht es leicht ab. Hier kommt Layla noch etwas zickig herüber und sie soll noch in Qhuinn verliebt sein. Was ich aber ganz witzig finde, ist, dass die Story fast so anfängt, wie "Lover Reborn" geendet hat, außer das Layla schwanger ist. 

Also für alle, die gerne über die beiden etwas lesen und die Geschichte aus  der Sicht eines Fans lesen möchten, denn kann ich die Story nur empfehlen. Mir hat sie bis jetzt sehr gefallen :)
Weiterlesen »

Von neuen Büchern und neuen Chancen

1 Kommentare
Dank der lieben Melanie von Books of all Eternity und ihrem Themenlesen zur Autorin Lora Leigh sind in den letzten Tagen einige neue Bücher bei mir eingezogen (Ich hab ja nicht genug *seufz*). Ich finde auch so, dass die Aktion interessant ist, da man einmal so zu sagen Quer durchs Gemüsebeet eines Autors bzw. Autorin liest.
Von den vorgestellten Reihen bzw. Büchern habe ich mir erst einmal die Breeds und Nauti Reihe ausgesucht und mir die ersten beiden Bücher gekauft. Allerdings habe ich schon gesehen, dass mich die Tempting SEALs Reihe auch schon anlächelt aber erst werden die anderen Reihen testgelesen und dann entscheide ich, ob ich zurück lächle *lach*
Die Breeds Reihe wurde jetzt sogar von Egmont Lyx aufgegriffen und der erste Teil erschien vor ein paar Tagen. Tja aber da ich ein ungeduldiger Mensch bin und nicht warten mag, bis der nächste Teil erscheint, werde ich die Reihe vermutlich komplett in Englisch lesen. Aber als kleiner Überblick, stell ich einfach hier die deutsche Ausgabe vor ;)

EINE LEIDENSCHAFT, DIE ALLE GESETZE BRICHT ,…Bei Recherchen stößt die junge Journalistin Merinus Tyler auf Hinweise, dass das Militär genetische Experimente an Menschen vorgenommen hat. Und es gelingt ihr tatsächlich, ,einen der Männer ,aufzuspüren, die aus den Laboren geflohen und untergetaucht sind. Callan Lyons trägt Löwen-DNA in sich und besitzt übermenschliche Sinne. Von ihrer ersten Begegnung an weckt der attraktive Mann eine wilde Leidenschaft in Merinus. Doch das Militär ist ihm dicht auf den Fersen. (Lyx)

Wie ich finde, klingt der Inhalt schon mal vielversprechend und ich bin gespannt, wie mir dieses Buch bzw. die Reihe gefallen wird.
Aber wie gesagt, war dies nur Buch 1. Buch 2 ist aus der Nauti Reihe und die klingt wirklich interessant.

Weiterlesen »

[Lesestatistik] April 2012

2 Kommentare
Der Mai ist zwar schon etwas vorangeschritten aber dennoch möchte ich euch kurz meine Lesestatistik April zeigen. Leider habe ich im letzten Monat eher weniger gelesen bzw. weniger richtige Romane und mehr Kurzgeschichten diverser Baccara- und Julia-Romane. Da ich zeitweilig wenig Zeit hatte und krank war, und dementsprechend keinen Kopf zum Lesen hatte, musste leicht verdauliche Kost her und so ist es geschehen, dass ich neben 3,5 "richtigen" Romanen 13 kurze gelesen habe. Wie gesagt, ich brauchte leichte Kost und dazu bieten sich diese Heftchen ganz gut an, denn großartig nachdenken muss man da nicht und zum Teil gleichen sie sich auch. Bei der einen Story bin ich auch überzeugt, dass ich diese schon einmal gelesen bzw. dass es diese in ganz ähnlicher Form schon gibt. Aber wie gesagt, man muss nicht nachdenken, sondern einfach genießen. Denn so schlecht sind sie meist nicht. Manchmal etwas kitschig aber dennoch lesenswert und immer wieder gut, wenn man nur etwas kleines für Zwischendurch haben möchte.

Weiterlesen »
 

Copyright © 2012 • BuchZeilen • Design by Maria Horn (Original from Dzignine) • Powered by Blogger