Maya Banks - The Darkest Hour

Autorin: Maya Banks
Titel: The Darkest Hour
Deutscher Titel: KGI Band 1 - Dunkle Stunde
Reihe: KGI Series, Book 1
Seiten: 304
Verlag: Berkley
Erschienen: 09/2010
Erscheint in Deutsch: 08/2012
Preis: 5,90 €
Leseprobe

Inhalt
 Ex-Navy SEAL Ethan Kelly trauert um seine Frau Rachel, die vor einem Jahr spurlos verschwand. Ethan wird von Schuldgefühlen geplagt, weil in ihrer Ehe nicht alles zum Besten stand. Da erhält er die Nachricht, dass Rachel noch am Leben ist, jedoch von Unbekannten gefangen gehalten wird. In seiner Verzweiflung bittet er die Sondereinsatzgruppe KGI um Hilfe, um seine Frau zu befreien. Doch Rachel hat ihr Gedächtnis verloren und kann sich an ihr früheres Leben nicht mehr erinnern. Ethan glaubt, dass er und seine Frau eine zweite Chance erhalten haben. Wird es ihnen gelingen, die Fehler der Vergangenheit zu vermeiden? (Lyx - Erscheint am 08.08.2012)
Review
Eigentlich war "The Darkst Hour" von Maya Banks eine Art Fehlkauf vor einem Jahr, da ich ursprünglich ein anderes Buch haben wollte, mich aber mit der Autorin vermacht hatte. Aber da die Story nicht schlecht klang, habe ich es behalten. Nachdem das Buch nun seit fast einem Jahr in meinem Regal Staub angesetzt hatte, habe ich mir diesen sexy Typen auf dem Cover und dessen Story zur Brust genommen und ich kann nur sagen: Zum Glück habe ich es nicht zurückgegeben.

Allein schon dieses Cover ist toll, genau so ein Prachtexemplar erwarte ich auf einen Romantic Suspense Roman. Und mir gefällt dieses Cover besser als das deutsche Pendant, welches im August bei Lyx erscheinen wird. Auch wenn dieses auch nicht schlecht ist und sogar die deutsche Übersetzung des Originaltitels besitzt.

Als ich mir die Inhaltsangabe durchgelesen habe, habe ich innerlich aufgestöhnt und gedacht: Nicht schon wieder, habe ich nicht erst vor einer Weile so etwas ähnliches in "Seal Team 12" von Marliss Melton gelesen, nur das der Mann für Tot geglaubt wurde? Aber als ich angefangen habe "The Darkest Hour" zu lesen ist mir schnell klar geworden, dass es sich doch sehr unterscheidet.
Rachel wollte aufgrund von Problemen in ihrer Ehe mit Ethan für eine Weile Abstand gewinnen und ist mit einer Hilfsorganisation nach Südamerika aufgebrochen. Sie konnte nicht ahnen, dass sie dort ihren schlimmsten Alptraum erleben wird. 1 Jahr lang war sie die Geisel eines Drogenkartells und wurde nur durch eines Unbekannten der Ethan und damit KGI benachrichtigt hat, gerettet. Aus der ehemals fröhlichen, selbstbewussten und liebevollen Frau ist nach ihrer Geiselnahme eine zu tiefst verstörte und misstrauische Person geworden, die sich nicht mehr an ihr altes Leben erinnern kann. Auch nicht an ihren Mann Ethan und deren Probleme, doch sie hat während der ganzen Zeit nicht die Hoffnung aufgegeben, dass ihr Engel aus ihren Träumen sie retten wird.

Der erste Teil der KGI Serie kommt anfangs leise daher und ist somit ein guter Einstieg in die Serie. Alle Familienmitglieder werden vorgestellt und man erhält einen kurzen Einblick in das Aufgabengebiet der 'The Kelly Group International (KGI)'. Der Roman ist überwiegend eine Lovestory, die mit viel Gefühl beschrieben wird. Rachel fasst nach und nach wieder vertrauen in Ethan und verliebt sich erneut in ihn. Ethan hingegen weiß endlich Rachel, ihre Ehe und seine zweite Chance mit ihr zu schätzen. Er versucht seine Fehler aus der Vergangenheit nicht zu wiederholen und endlich der Ehemann zu sein, den sie von Anfang an verdient hätte. Ethan macht eine erstaunliche Wandlung durch, denn er weiß nun endlich was er will: Ein Leben mit Rachel. Das eine Jahr ihrer Gefangenschaft haben ihm deutlich gezeigt, was er alles verloren hat, nicht nur wegen ihrem vermeintlichen Tod, sondern auch wegen seinem Verhalten ihr gegenüber vor ihrer Abreise.

Da es sich um einen Romantic Suspense Roman handeln soll, darf natürlich eine gewisse Portion Aktion und Spannung nicht fehlen. Anfangs dachte ich noch, dass nun, da Rachel gerettet wurde, nichts mehr passiert aber gegen Ende des Romans nimmt der Spannungsteil noch mal fahrt auf und liefert die Erklärungen für ihr Überleben und ihre Rettung. Zwar nimmt dieser Teil nur einen winzigen Teil des Buches ein, doch störte mich dies nicht im geringsten, denn das Hauptaugenmerk lag klar auf der Liebesgeschichte.

Maya Banks hat mit "The Darkest Hour" einen gelungenen Start in eine neue Serie hingelegt, der einen Einstieg in die Welt der Kelly Brüder und KGI darstellt. Auch ohne einen großen Suspenseanteil war dieser Roman mehr als lesenswert und macht Neugierig auf den Rest der Meute. Wem dieser erste Teil schon gefallen hat, der wird auch den Rest der Serie lieben. Band 2 stellt hierbei meinen persönlichen Liebling der Reihe dar, was nichts heißen mag, denn bis jetzt hat kein Buch der Reihe eine schlechtere Bewertung als 4 Eulen von mir bekommen. Kleine Warnung vorweg, ab Teil 4 werden die Bücher durch paranormale Fährigkeiten eines der Protagonisten ergänzt, was in gewisser Hinsicht ganz interessant ist.
Wer nicht bis August warten möchte und einigermaßen Fit ist in Englisch, der sollte sich das Buch bzw. die Reihe in Originalsprache zulegen. Ich kann "The Darkest Hour" und auch die folgenden Teile uneingeschränkt empfehlen.

4 Kommentare

{ Melanie S. } at: 8. April 2012 um 19:49 hat gesagt…

Hach, da ist sie ja die Rezension und sie ist wirklich toll geworden! Ich kann nur sagen, ich freu mich über deinen Fehlkauf, weil ich mich jetzt mit jemanden über diese schönen Bücher unterhalten kann *g*

Ich empfand die Geschichte auch als sehr gefühlsvoll und emotional und besonders während der ersten Kapitel hatte ich Tränen in den Augen. Das war aber auch ergreifend, auch Rachels Kampf gegen die Sucht und ich fand es mutig von der Autorin dieses Thema aufzugreifen und so überzeugend zu verpacken.
liebe Grüße

{ Mia } at: 8. April 2012 um 22:04 hat gesagt…

*lach* ja die hat wirklich lange gebraucht. Die ersten 3 Abschnitte hatte ich schon vor Wochen geschrieben und den Rest nur als Stichpunkte. Gar nicht so einfach wieder anzusetzen ;-)

Das ein oder andere Tränchen habe ich auch vergossen. Finde es auch gut, dass du auch die Bücher liest bzw. dass wir meist die gleichen lesen. Kenne auch niemanden der das liest und so können wir wenigstens ein wenig darüber reden/schreiben. :-)

Hast du eigentlich 'something about you' von Julie James gelesen?

{ Melanie S. } at: 9. April 2012 um 10:05 hat gesagt…

'Something About You' ist das einzige Buch, das ich von Julie James gelesen habe. Aber auch das ist jetzt schon *grübel* ja gut zwei Jahre her und aus welchem Grund auch immer habe ich das Buch damals verschenkt ^^ darüber könnte ich mich immer noch ärgern. Gefallen hat es mir damals nämlich sehr gut und ich hatte vor mir auch die Folgebände zu holen. Irgendwie habe ich das etwas aus den Augen verloren, aber jetzt stehen all ihre Bücher wieder auf der Wunschliste und werden beizeiten gekauft ;)

Und kennst du es schon? Oder bist du auch neugierig es zu lesen?

{ Mia } at: 9. April 2012 um 10:52 hat gesagt…

Ich habe es mir am Samstag gekauft und bin schon sehr gespannt drauf. Aber vor dem Wochenende werde ich es nicht mehr schaffen anzufangen. Ich muss erst mal die 4 Bücher beenden, die ich angefangen habe *lach* Ich hatte ja letztes Jahr schon 'a lot like love ' von ihr verschlungen, wieso ich nicht mehr gelesen habe weiß ich jetzt auch nicht mehr. Aber das Buch muss auch zu dieser reihe gehören. Haben ja fast die gleichen Cover.

Kommentar veröffentlichen

 

Copyright © 2012 • BuchZeilen • Design by Maria Horn (Original from Dzignine) • Powered by Blogger