Michelle Raven - Gefährliche Vergangenheit

Autorin: Michelle Raven
Reihe: Hunter-Serie Teil 3
Seiten: 412
Verlag: Egmont Lyx
Erscheinungdatum: 01/2012
Preis: 9,99 €

Inhalt
WER NICHT HÖREN WILL, MUSS FÜHLEN ...Nach einem schweren Schicksalsschlag versucht Leigh Hunter, noch einmal neu anzufangen. Ganz langsam baut sie eine zarte Verbindung zu ihrem Nachbarn Logan Barker auf. Doch dann erinnern sie anonyme Drohungen und tätliche Angriffe daran, dass man seiner Vergangenheit nicht so einfach entkommen kann. Und auffällig oft ist Barker in der Nähe, wenn etwas Derartiges geschieht. (Lyx)
Review
"Gefährliche Vergangenheit" ist mittlerweile der dritte Teil der Hunter-Serie und steht seinen Vorgängern ins nichts nach. Zwar kam das Buch etwas ruhiger daher als Teil 1 und 2 aber gerade das fand ich gepaart mit der fantastisch Liebesgeschichte großartig an diesem Roman.

Das Cover finde ich toll, dezent aber dennoch sehr zur Story passend. Auch der Titel passt sehr gut, denn eh man sich versieht, holt einen seine Vergangenheit ein und in diesem Fall ist sie mehr als gefährlich.

Anfangs war ich mir unsicher, ob Leigh sich mit den anderen weiblichen Heldinnen der Vorgängerromane messen kann, doch meine Sorge war unbegründet. Zwar war sie am Anfang zurückhaltend und verschlossen aber im Verlaufe der Handlung blühte sie dank Barker immer mehr auf. Sie macht eine starke und vor allem sehr glaubhafte Wandlung durch und erkannte, dass es sich zu Leben lohnt, auch wenn die Vergangenheit stets präsent ist und sehr schmerzhaft war. 
Leigh war mir war mir zwar nicht von Anfang hundertprozentig sympathisch aber Barker habe ich sofort ins Herz geschlossen. Kann mir bitte jemand verraten, wo man so einen Mann findet? (Naja obwohl, ich habe selbst so einen hier zuhause ;).) Barker ist einfach großartig und zu gut um Wahr zu sein. Er ist charakterstark, liebevoll und sehr einfühlsam ohne schwach zu wirken. Zwar ist er "nur" ein Handwerker aber dennoch sollte man ihn nicht unterschätzen. Wirklich eine sehr vielschichtige Persönlichkeit und ich glaube bis jetzt mein Lieblingsheld der Reihe.
Das Zusammenspiel der Beiden war authentisch und vielschichtig beschrieben und gaben mir nie das Gefühl, ihre Handlungen nicht nachvollziehen zu können. Auch war Leighs anfänglichen Misstrauen glaubhaft begründet und man war selbst als Leser hin und hergerissen, obwohl Barker nie einen Grund zum Zweifeln gab.

Die Inhaltsangabe gab einen guten Vorgeschmack auf die Story und sie hielt, was sie versprach. Wie gesagt war der Roman vergleichsweise ruhig aber dennoch hat es nicht an Spannung gemangelt. Zwar fand ich es Schade, dass es dieses Mal keine Nebenhandlung gab, wie in "Riskante Nähe" und Nebencharaktere keine Rollen spielte aber ich glaube, dass brauchte das Buch gar nicht. 
Die Liebesgeschichte um Leigh und Barker stand klar im Vordergrund. Die mysteriösen Ereignisse haben diese noch verstärkt und trugen dazu bei, dass sich die Protagonisten immer Nähen kamen. Zwar waren die Angriffe vergleichsweise harmlos, jedenfalls am Anfang, aber man braucht keine Armen oder Terroristen, damit ein Romantic Suspense Roman richtig gut wird, wie Michelle Raven mit "Gefährliche Vergangenheit" gezeigt hat. Man sollte diesen Irren in diesem Roman aber nicht unterschätzen, denn er stellt eine reale Bedrohung dar. Seine Motive sind nachvollziehbar, wenn auch total realitätsfern, für jede normal denkende Person. Ich würde das gerne ausführen, aber dann würde ich zu viel verraten. 

Der Schreibstil der Autorin war wieder einmal gut, flüssig und fesselnd. Zwar war ein kein Seal-Roman und die Aktion kam zu kurz aber dankt der starken Liebesgeschichte, störte es mich nicht weiter. Es ist immer mal wieder schön, einen ruhigeren Romantic Suspense Roman zu lesen, der nie langweilte. 
Ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Teil, da man von der neuen Hauptperson noch nicht so viel mitbekommen hat. Aber erst einmal kann ich diesen Roman empfehlen und nicht nur wegen diesem tollen Helden ;)

4 Kommentare

{ Niniji } at: 29. Februar 2012 um 12:02 hat gesagt…

Oh es gibt schon einen Nachfolgeband? *freu*
Habe diesen hier zwar noch nicht gelesen, aber es klingt ja sehr vielversprechend! :)

LG
Niniji

{ Mia } at: 29. Februar 2012 um 12:05 hat gesagt…

Oh klingt das so, als ob er schon erschienen ist? *grins* Soweit ich weiß, soll es im nächsten Teil um Jay gehen und Michelle Raven schreibt fleißig daran aber ob das Buch dieses Jahr noch erscheint, weiß ich nicht :)

Franzi at: 29. Februar 2012 um 21:24 hat gesagt…

Also ich habe das Buch, sowie die Vorgänger auch, innerhalb von ein paar Stunden regelrecht verschlungen. Frau Raven hat wieder eine fantastische Arbeit geleistet

{ Niniji } at: 1. März 2012 um 19:43 hat gesagt…

@ Mia: ach so ;) Na gut, dann heißt es wohl warten :)

Kommentar veröffentlichen

 

Copyright © 2012 • BuchZeilen • Design by Maria Horn (Original from Dzignine) • Powered by Blogger