Der Oktober in Zahlen

Erinnert ihr euch noch daran, was ich letzten Monat geschrieben habe? Also von wegen, dass ich im Oktober mehr schreiben werde?! Naja wie man sieht ist daraus nichts geworden, es wurde sogar noch weniger als im September. Auch letzten Monat mangelte es nicht am Lesestoff, sondern schlicht und einfach an meinen Unwillen mich an meinen Schreibtisch im kalten Wohnzimmer zu setzen und zu schreiben. Ja klar Heizung anmachen wäre eine Option aber im Schlafzimmer, in meinem Bett ist es so gemütlich ;) Und zudem sitze ich auf Arbeit eh schon 8,5 h vorm Bildschirm und irgendwann will man ihn auch nicht mehr sehen, auch wenn meiner zu Hause viel besser ist. Diesen Monat versuche ich aber wirklich mal meine Reviews auf die Reihe zu bekommen, denn mir fallen immer witzige (also für mich) Dinge ein, die ich hineinschreiben könnte und dann tue ich es nicht. Ich gelobe Besserung aber erst einmal schauen wir mal, was ich denn so schönes im Oktober gelesen habe...
Wieder ein wilder Mix aus Fantasy Romance, Romantic Suspense und Erotik...
Angefangen hatte ich mit SEAL Team 12 und ich frage mich immer noch wieso ich so lange gewartet habe es zu lesen, es war wirklich gut und ich bin schon sehr auf den nächsten Teil gespannt. Danach habe ich die "Unsterblich"-Reihe von Mina Hepsen gelesen. Die ersten zwei Bücher waren wirklich gut aber dann baute es ab und der vierte Teil tanzte total aus der Reihe, auch wenn er nicht wirklich schlecht, sondern einfach nur anders als seine Vorgänger war. Nach dieses recht "seichten" Büchern brauchte ich mal wieder eine Ladung geballte Portion Vampir, also habe ich mir die Black Dagger Bücher 3-5 vorgenommen oder anders gesagt die Zsadist Romane. Seine Story kann ich gar nicht oft genug lesen :) Das Maya Banks Buch habe ich durch einen Zufall bekommen und da ich schon einmal etwas der Autorin auf Englisch gelesen hatte, überlegte ich nicht lange. War halt ein typischer Liebesroman aber deswegen nicht schlecht.
Hach ja und dann kam Johnny, der Leckerbissen, darüber habe ich ja schon geschrieben und ich warne noch einmal, esst bevor ihr dieses Buch lest, sonst bekommt ihr Hunger. Der zweite Teil der Silver Dragons von Katie MacAlister lag auch schon eine ganze Weile auf meinem SUB und setzte langsam Staub an, also habe ich mich aufgerafft und es gelesen. Langsam verliert die Serie ihren Schwung, anders kann ich es nicht beschreiben. Eventuell wird das nächste Buch besser. "Magische Verführung" von Nalini Singh war ein gutes Buch für alle Fans ihrer Serien, also genau richtig für mich. Mir haben eigentlich alle Geschichten gefallen, aber besonders die Vorgeschichte von Tammy und Nate, ungewöhnlich aber romantisch und sehr informativ.
Mein Flop des Monats folgte dann mit "Ketten der Lust". Eigentlich schade aber lest am besten die Review, wieso ich es so empfunden habe. Den dritten Teil der HotShots Reihe von Bella Andre hatte ich letztes Jahr schon einmal auf Englisch gelesen und ich bin wirklich der Meinung es fehlte etwas in der deutschen Übersetzung. Ich kann zwar nicht genau sagen was, aber es fehlte etwas. Diesen Roman würde ich auch nicht als Romantic Suspense Roman bezeichnen, denn dafür fehlte einfach die Spannung. Dennoch ein guter Abschluss der Reihe. Der nächste Roman "Lockruf des Mondes" war irgendwie ein kleines Highlight. Eine Mischung aus Historischen, Romantischen und Fantasy Roman. Das Buch kann ich wirklich nur empfehle und eventuell schreib ich dazu auch noch eine Review :)
Auf "Navy SEALs: Entlarvt" hatte ich mich schon gefreut und auch diesmal war es wieder ein gutes Buch, in dem man eine Menge erfahren hat und es genug Anreiz für das nächste Buch lieferte. Eigentlich könnte ich dieses schon lesen, da ich die Reihe auch auf englisch besitze, aber irgendwie fehlt mir die Motivation dazu, kommt aber bestimmt noch, wenn ich mal nach schaue, wann das nächste erscheint. Zwar habe ich schon vor diesem Buch mit "Die Eiserne See" angefangen, doch ich schob die Lone Texas Heart Reihe von Christina Dodd dazwischen, weil ich diese im Bus angefangen hatte zu lesen und nicht mehr aufhören konnte. Eine tolle Reihe, die sich immer mehr in Romantic Suspense Romane verwandelt haben (Review folgt).

Das war jetzt mehr oder weniger kurz gefasst mein Lesemonat Oktober und in Zahlen sieht es wie folgt aus:
Ich habe 5889 Seiten verteilt auf 19 Bücher gelesen. Das macht durchschnittlich 190 Seiten pro Tag und 309 Seiten pro Buch. Auf alle Bücher verteilt habe ich durchschnittlich 4,4 Eulen vergeben.
Meinen SUB von 76 konnte ich um 9 Bücher erleichtern auf 67, dafür stieg er im Oktober auf 89 wieder an. Meine Bücher treiben es definitiv miteinander, denn anders kann ich mir diesen Anstieg nicht erklären o.O
Ob ich es dieses Jahr nochmal schaffe meinen SUB auf unter 70 zu bringen? Mhm... Mal schauen wie viele Bücher ich noch in diesen 2 Monaten schaffe und wie diszipliniert ich bin und mich zurückhalten kann.

Ach ein paar andere Zahlen hab ich ja noch. Im Oktober konnte ich 3 neue regelmäßige Leser gewinnen  (Hallo an euch) und ich nähere mich langsam mit meinen Seitenaufrufen den 10.000. Mal sehen ob ihr das diesen Monat noch schafft (Meine Klicks werden ja nicht mitgezählt, falls ihr euch das fragt). 
Zudem komme ich mittlerweile auf 49 Reviews in 8 Monaten, wenn man sich allerdings meine Lesestatistik anschaut sind 49 Reviews verteilt auf 144 (146 wenn ich die Black Dagger einzeln zählen würde) recht wenig, naja Eindrittel :) Ach und ich habe die 50.000 Seiten Marke geknackt. Wahnsinn schon 51.060 Seiten dieses Jahr allein in Form von Romanen gelesen (wenn ich die Fachbücher hinzuzähle, komme ich bestimmt auch nochmal auf 5000 extra). Mein Ziel sind 60.000, man darf ja noch realistisch bleiben *lach*

Aus meinen kurzen Überblick über den Oktober, wurde mal wieder ein Endlospost, aber kurzhalten war noch nie meine Stärke, aber jetzt habt ihr es geschafft. Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche ^:^

4 Kommentare

{ misakitty } at: 3. November 2011 um 08:24 hat gesagt…

Wow hast du viel gelesen :) Das hätte ich früher geschafft aber jetzt,lach.
Ich bin gespannt,wie viel du diesen Monat dann packst,

vlg misa

{ Mia } at: 3. November 2011 um 10:18 hat gesagt…

Ich weiß ja selber nicht wann ich die alle gelesen habe. Bin ja auch täglich 8,5 h arbeiten und nochmal 1 h unterwegs. Ich lese halt sehr schnell, da kommt die Summe rasch zusammen :)
Mit einem Buch bin ich fast durch und die nächsten 9 stehen auch schon fest (siehe nächster Post morgen ^^)

Liebe Grüße zurück

{ Niniji } at: 3. November 2011 um 20:23 hat gesagt…

Du hast einen tollen Buchgeschmack :)
LG
Niniji

{ Mia } at: 5. November 2011 um 11:19 hat gesagt…

@Niniji
Danke ^^

Kommentar veröffentlichen

 

Copyright © 2012 • BuchZeilen • Design by Maria Horn (Original from Dzignine) • Powered by Blogger