Julie Kenner - Blood Lily Chronicles Band 1: Erwachen

Autor: Julie Kenner
Seiten: 356
Verlag: Egmont Lyx
Art: Taschenbuch
Preis: 9,95 €

Inhalt:
DER TOD IST ERST DER ANFANG
Nachdem ein brutaler Angriff auf ihre Schwester verübt wird, schwört Lily Carlyle, sich an dem Schuldigen zu rächen. Das gelingt ihr auch, doch sie verliert dabei ihr eigenes Leben. Der Himmel gewährt ihr allerdings eine zweite Chance – unter der Bedingung, dass sie sich den Kräften des Guten anschließt und gegen Dämonen kämpft. Kurz darauf erwacht sie im Körper einer anderen Frau und muss sich im Leben einer Fremden zurechtfinden. Da begegnet ihr der mysteriöse und gut aussehende Deacon, der ein finsteres Geheimnis verbirgt … (Lyx)

Review:
"Blood Lily Chronicles" ist nun das zweite Buch das ich gelesen habe, welches zum Urban Fantasy Genre gehört, allerdings ist mir das erst aufgefallen, nachdem ich das Buch fertig gelesen hatte und geschaut habe, wann denn der zweite Teil erscheinen wird. So einen riesen Unterschied zu Romantic Fantasy hab ich jetzt nicht entdeckt, außer das es keine wirkliche Liebesgeschichte gab.

Bei "Ich lese gerade..." hab ich ja schon erwähnt, das mir das Cover absolut nicht gefällt, was vor allem an den Typen im Hintergrund liegt. Es sieht irgendwie merkwürdig aus, wie er guckt. Auch sieht es auch, als ob er Rauch ausatmen würde. Einen Preis wird dieses Cover wohl nie gewinnen :)

Lily war, bevor sie Alice wurde, nicht gerade eine sehr gesetzestreue Person, doch sie tat all diese Dinge zum größten Teil für ihre Schwester. Auch hat sie für Rose gemordet, da diese von einem Mann aufs Schrecklichste missbraucht wurde und er dafür, aufgrund eines Formfehlers, nicht einmal verurteilt wurde. Leider wurde Lily dabei selbst getötet. Nur das sie nicht tot ist, sondern im Körper einer gewissen Alice weiter leben darf, um wie sie anfangs glaubt (und auch ich), das Neunte Tor der Höhle zu verschließen.

Als Alice kämpft sie nun gegen Dämonen und begegnet dem gut aussehenden Deacon, welcher sich später ebenfalls als Dämon entpuppt. Doch ihn möchte sie nicht töten, denn irgendetwas ist zwischen ihnen, doch trauen tut sie ihm noch nicht wirklich. Als am Ende allerdings die wahren Beweggründe von Lilys Aufgabe aufgedeckt werden, beschließen sie zusammen zu arbeiten. Näher möchte ich nicht darauf eingehen, denn ich will euch ja nicht den Spaß an diesem Buch nehmen ^^

Sowohl Lily/Alice als auch Deacon waren interessante Charaktere, die ausgeprägte Persönlichkeiten, zudem mit ihren inneren Dämonen zu kämpfen haben. Die "Nebendarsteller" in Form von Zane und Clarence waren mir von Anfang an suspekt, warum wurde am Ende deutlich. Irgendetwas stimmte von Anfang an nicht mit ihnen und der Aufgebe, welche sie Lily zugeteilt hatten.
Das Buch wurde aus der Ich-Perspektive  geschrieben und so hat man einen guten Einblick in Lilys/Alice Gedanken- und Gefühlswelt. Auch der Schreibstil war flüssig und man konnte der Handlung sehr gut folgen.

Alles in allen war "Blood Lily Chronicles" ein guter Start in die Serie und es war wirklich nur eine Einleitung, da der Kampf erst richtig im zweiten Band beginnen wird. Mir hat es dennoch gut gefallen und somit wird der zweite Teil mein dritter Ausflug in die Urban Fantasy.


2 Kommentare

{ buchverliebt } at: 12. Juli 2011 um 00:49 hat gesagt…

Hallo :)

Also ich habe das Buch auch vor einigem Wochen Gelsen, aber ich kann nicht sagen, dass Clarence und Zsne Mur von Anfang an suspekt vorgekommen wären. Im Gegenteil, ich war sogar schockiert über die Wendung am Ende des Buches. Aber ich Freud mich drauf, bald Band 2 zu lesen.

Lg
Sarah

{ Mia } at: 12. Juli 2011 um 13:49 hat gesagt…

Ich geh ja auch immer vom Schlechtesten aus. Mir kam das am Anfang alles nur so komisch vor und Clarence hat für mich einfach nicht ins Bild gepasst, ich stell mir Gottesgesandte einfach anders vor und für Höllengesandte hat er das richtige Aussehen und mir war einfach klar das es so kommen müsste, sonst gäbe es ja keinen Höhepunkt in dem Buch und es wäre wirklich nur eine Einleitung geblieben. :)

Grüße Zurück ^^

Kommentar veröffentlichen

 

Copyright © 2012 • BuchZeilen • Design by Maria Horn (Original from Dzignine) • Powered by Blogger