Pamela Palmer - KdL 02: Ungezähmte Begierde

Autor: Pamela Palmer
Seiten: 347
Verlag: Egmont Lyx
Art: Taschenbuch
Preis: 9,95 € 

Inhalt: 
Sie haben geschworen, die Welt zu schützen - auch wenn es sie das Leben kostet ...
Nach dem Angriff eines Serienmörders wird FBI-Agentin Delaney Randall von grauenhaften Visionen heimgesucht: Sie sieht durch die Augen des Killers, wie dieser weiter mordet. Bei ihren Nachforschungen trifft die junge Frau auf Tighe, der dem Mörder täuschend ähnlich sieht. Obwohl der Gestaltwandler seine Unschuld beteuert, kann Delaney ihm nicht trauen. Aber gegen die tiefen Gefühle, die Tighe in ihr weckt, ist sie schon bald machtlos ...(Lyx)

Review: 
Das ist nun der mittlerweile 2 Teil der Krieger des Lichts Reihe von Pamela Palmer.

"Ungezähmte Begierde" setzt zeitlich  ungefähr 1 Woche später als der vorherige Teil an und somit bleibt man auch mitten im Geschehen und erfährt auch über die Hauptcharaktere des erstes Teiles etwas. 
Aus "Ungezähmtes Verlangen" wissen wir, das Tighe, aufgrund eines durch eine Hexe erschaffenen Dämonenklons, nur noch die Hälfte seiner Seele besitzt. Tag für tag verliert er diese ein Stückchen mehr. In diesem Teil versucht er diese wieder zuerlangen und den Klon zu töten. Als er allerdings eine Vision hat, wie dieser Frauen tötet und eine FBI Agentin angreift und vermeintlich umbringt, erkennt er die Dringlichkeit dahinter. Bei diesem Angriff würde die FBI Agentin jedoch nicht getötet, sondern nur verletzt und aufgrund eines magischen Zufalls bekommt nun Delaney Randall Tighes Visionen. Sie ist nun seine einzige Chance, seinen Klon zu finden, woraufhin er sie aufsucht und ihr die Visionen wegzunehmen versucht und scheitert. Doch es kommt anders als gedacht, denn Beide füllen sich stark zueinander hingezogen und zudem kann er sie nicht 100 % mental beeinflussen. Nach und nach kommen sie sich näher, jedoch dem Klon keinen Schritt.

Delaney ist eine starke Heldin. Sie ist mutig, engagiert, selbstbewusst und weiß was sie im Leben will. Tighe hingegen lebt ausschließlich für den Kampf, er geht jeder Beziehung aus dem Weg, weil er nicht mehr enttäuscht werden will.  Er ist gebrandmarktes Tier, er mag Menschen nicht, doch ihn fasziniert Delaney Sie will sich eigentlich nicht zu ihm hingezogen fühlen, denn er sieht wie der DC-Vampir aus und sie verdächtigt ihn gemeinsame Sache mit diesem zu machen.   
Beide Charaktere mochte ich von Anfang an, da sie gar nicht so verschieden sind, obwohl sie aus zwei unterschiedlichen Welten kommen, jedoch kommen sie nicht an die Helden aus dem ersten Teil heran.

Den ersten Band der Reihe fand ich wirklich gut, da mir die Idee von unsterblichen Gestaltwandlerkriegern, die gegen Dämonen kämpfen, gefallen hat. Aufgrund dessen hatte ich mir auch den zweiten Teil zugelegt und wurde nicht enttäuscht, doch an den Vorgänger kommt dieses Buch nicht ganz heran. Die Geschichte um Delaney und Tighe ist spannend geschrieben, genau wie die kurze Nebenhandlung von Paenther. Diese ist viel versprechend und wird im dritten Band erzählt, welcher am 7.Juli erscheinen wird.

Ein guter Fantasy Roman mit kleinen, verzeihlichen Mängeln.

2 Kommentare

{ Jess } at: 22. Juni 2011 um 20:18 hat gesagt…

Bin eben mal deine Rezis durch gegangen und es ist wirklich der Wahnsinn wie viele Bücher wir gleich haben. Die meisten deiner Bücher habe ich auch gelesen oder will sie noch lesen z.B. Die Nacht der Begierde!
Ich find das gerade mal echt Irre!

LG Jessi

{ Mia } at: 22. Juni 2011 um 20:25 hat gesagt…

*g* stimmt total... wir haben wirklich den gleichen Buchgeschmack :)
Hab gerade gesehen, das du dir auch Operation Heartbreaker:Mitch zugelegt hast... ein tolles Buch und kann es nur empfehlen.
Würden wir in der gleichen Stadt wohnen, würden wir glaube ständig Bücher austauschen XD

Kommentar veröffentlichen

 

Copyright © 2012 • BuchZeilen • Design by Maria Horn (Original from Dzignine) • Powered by Blogger