Larissa Ione - Demonica: Verführt

,
Autor: Larissa Ione
Seiten: 441
Verlag: Egmont Lyx
Art: Taschenbuch
Preis: 9,99€

Inhalt
ER IST ALLES, WAS SIE HASST - UND ALLES, WAS SIE BEGEHRT …Die Dämonenjägerin Tayla Mancuso wird verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, das von Dämonen geleitet wird. Obwohl sie Erzfeinde sind, rettet Eidolon, der attraktive Chefarzt der Klinik, Tayla das Leben. Der Dämon weckt eine nie gekannte Leidenschaft in ihr, und auch Eidolon fühlt sich zu der heißblütigen und gefährlichen Jägerin hingezogen. Doch die Kluft ihrer Feindschaft erscheint unüberwindlich. Denn Tayla hat gute Gründe, alle Dämonen abgrundtief zu hassen … (Lyx)
Review
Ganz ehrlich? Das Buch war toll. Eines der besten Fantasy Romane die ich in der letzten Zeit gelesen habe. Hier stimmt einfach alles. Der Einstig in die Welt von Larissa Iones Roman war spannend und die Leseprobe hörte an genau der richtigen Stelle auf, um die Leser zum weiterlesen zu motivieren. 
Es ist der erste Fantasy Roman, der in einem Krankenhaus der besonderen Art spielt: Emergency Room für Dämonen. Wer die Leseprobe gelesen hat weiß wo sie endet. Genau an dem Punkt bevor Tayla erwacht. Und was für ein erwachen das ist :)

>>Diese hübsche Krankenschwester hatte ihr gerade irgendwas total Geiles injiziert, und wenn sie davon träumen wollte, einen braungebrannten, tätowierten, unglaublich gut aussehenden Arzt zu vö...eln, der für sie so unereichbar war, dass sie schon ein Teleskop brauchen würde, um ihn zu erkennen - warum eigentlich? Ihn vö...eln. Wieder und immer wieder. "Ich wette, Sie könnten eine Frau dazu bringen, ihr ganzes Spielzeug wegzuwerfen." <<  

Als sie jedoch wenig später richtig aufwacht, fängt der Spaß so richtig an. Die ersten Szenen zwischen Eidolon, Tayla und Wraith ist wirklich komisch. Auch Taylas Beschreibung des Krankenhauses ist witzig:  

>>"Wenn Draculas Burg ein Krankenhaus bu...sen würde, dann wäre das hier der Bastard, der aus dieser Begegnung hervorgehen würde."<<

Tayla ist eine Dämonenjägerin, die stark, stur, selbstbewusst, beinahe emotionslos ihre Tätigkeit ausübt und ihre festen Prinzipien hat. Aber in Laufe der Handlung, ändert sie sich drastisch und man erkennt, das hinter dieser selbstbewussten und emotionslosen Fassade, eine traumatisierte junge Frau steckt, die schon viel zu viel in ihren kurzen Leben erlebt hat. Angefangen von ihrer Geburt, ihrer drogensüchtigen Mutter über furchtbare Pflegefamilien, bis hin zu der Ermordung ihrer Mom durch einen Dämon. Allerdings hat das alles sie stark gemacht und ihr ein Ziel im Leben gegeben: Dämonen töten für Aegies.

Sie macht eine interessante Wandlung durch und man schließt sie schnell ins Herz auch wenn man denkt "Mensch Mädel, leg endlich deine Vorurteile ab, akzeptiere deine Herkunft und Vergangenheit, du kannst sie eh nicht mehr ändern und schnapp dir diesen heißen Dämon!". Aber leichter gesagt als getan, wenn man mehr über sie erfährt. Sie ist eine starke Romanheldin, gerade wegen ihrer Kompliziertheit.

 Auch Eidolon (was ist das überhaupt für ein Name?) fand ich von Anfang an sympathisch. Ein richtiger Held, der am Ende sogar für Tayla gestorben wäre, damit sie nicht eine qualvolle Entscheidung treffen muss.
Er zeigt ihr, das Dämonen nicht automatisch böse sein müssen. Anfangs sträubt sich Beide, da sie zu verfeindeten Lagern gehören, aber das hält zum Glück nicht lange an, da sie sich viel zu sehr einander hingezogen fühlen. Die Beiden fallen von Anfang an übereinander her, obwohl sie doch so unterschiedlich sind aber aufhören können und wollen sie auch nicht.

Das Buch liefert alles was man sich von einem Romantic Fantasy Roman nur wünschen kann. Es hat starke Charaktere, ist zum Teil witzig, hat eine packende Story und eine komplizierte aber schöne Liebesgeschichte. Der Schreibstil ist fließend und man wird von der Handlung einfach gepackt und nicht mehr losgelassen.
Auch die Nebencharaktere waren allesamt unterhaltsam und man möchte auch von ihnen mehr erfahren und lesen. Im nächsten Teil, der November erscheint, geht es um Eidolons Bruder Shade und ich bin schon gespannt, was es mit seinem Fluch auf sich hat.

Wie gesagt ein sehr sehr gutes Buch und ihr kann es nur jedem empfehlen. Lesen! Sofort! XD

6 Kommentare

Anonym at: 19. Juni 2011 um 14:42 hat gesagt…

ohje das klingt ja soooo toll, ich gerate in versuchung einen jocker vom Buchkauffrei zu benutzen! Deine Rezension löst in mir ein totales haben will gefühl aus! Danke!!
LG
Buchprinzessin

{ Mia } at: 19. Juni 2011 um 18:16 hat gesagt…

Bitte Bitte :D
Genau aus dem Grund hab ich da nicht mitgemacht, ich könnte mich gar nicht wirklich zusammenreißen und es erschienen nach dem Start Von Buchkauffrei so viele neue Bücher, die ich unbedingt haben musste und da ich wirklich schnell lese, brauch ich ständig Nachschub und auf meinen SUB mag ich auch nicht immer zurückgreifen :)
Eventuell kannst du dich ja noch ein Weilchen beherrschen, irgendwann darfst du ja wieder und das Buch läuft ja auch nicht weg.
LG zurück ^^

{ Katzenpfötchen } at: 1. Juli 2011 um 13:42 hat gesagt…

Tolle Rezension, hab dadurch und durch die verlinkte Leseprobe jetzt richtig Lust auf das Buch.
Jetzt weiß ich endlich, was ich nach meinen beiden Nalini Singh Büchern für die Lyx-Challenge lesen kann :)

Liebe Grüße

{ Mia } at: 1. Juli 2011 um 13:43 hat gesagt…

Freut mich, dass dir meine Review gefällt. Und es lohnt sich definitiv das Buch zu lesen.

Liebe Grüße zurück ^^

Anonym at: 10. März 2012 um 16:11 hat gesagt…

Er heisst Edolon und nicht 'Eidelon' Entschuldigung musste sein ^^ Aber echt gute Rezension und gut beschrieben. Freue mich jetzt schon den 2ten Teil zu kaufen :)

{ Mia } at: 10. März 2012 um 16:25 hat gesagt…

Ich habe gerade noch mal nachgeschaut, im Buch steht Eidolon. Habe aus dem o einfach ein e gemacht *grins* wird gleich korrigiert.
Und danke :)

Kommentar veröffentlichen

 

Copyright © 2012 • BuchZeilen • Design by Maria Horn (Original from Dzignine) • Powered by Blogger