[Monatsstatistik] Juni

0 Kommentare
Der Monat ist nur so an mir vorbeigerast und ich habe mich manchmal gefragt, wo denn die ganze Zeit hin ist. Obwohl ich soviel zu tun hatte aufgrund des Studiums, hab ich relativ viele Bücher gelesen.
Viele davon habe ich schon rezensiert, manche stehen noch aus und werden in den nächsten Tagen nachgeholt.
Von den 15 gelesenen Büchern waren nur zwei schon einmal Gelesene. Ich habe auch zwei Hörbücher angefangen, leider bin ich noch nicht dazu gekommen die auch auszuhören, was ich aber  nachholen werde.
Alles in allen, waren die meisten Bücher gut bis sehr gut, nur manche waren totale Ausreißer.
Die bereits Rezensierten sind verlinkt. ^^

Meine Juni-Leseliste

1. Nalini Singh - Kiss of Snow (5/5)  *KlickMichAn*
2. Charlene Teglia - Nacht der Begierde (2/5) *KlickMichAn*
3. Stephanie Tyler - Navy SEALS Band 1: Entführt (4/5) *KlickMichAn*
4. Suzanne Brockmann - Operation Heartbreaker 09: Lucky (4 1/2 /5)   *KlickMichAn*
5. Sandra Henke - Der Gebieter (3/5)   *KlickMichAn*
6. Sydney Croft - Geliebte des Blitzes (4/5)   *KlickMichAn*
7. Roxanne St. Claire - Nur weil ich dein Chef bin? & Liebe - heiß und himmlisch! (4/5)
8. Larissa Ione - Demonica: Verführt (5/5)   *KlickMichAn*
9. Stephanie Laurens - Eine skandalöse Versuchung (4/5)    *KlickMichAn*
10. Pamela Plamer - KdL: Ungezähmte Begierde (w) (4/5)   *KlickMichAn*
11. Sarah Schwart - Blutseelen 01: Amalia  (4/5) *KlickMichAn*
12. Jessica Bird - Küss mich, küss mich nicht (5/5)   *KlickMichAn*
13. Michelle Raven - Vertraute Gefahr  (4 1/2 /5)
14. Lori Handeland - Wolfskuss  (3 1/2 /5)
15. Linda Howard - Mitten in sein Herz (w) (4/5)

Seiten Gesamt: 5192
Durchschnittlich pro Tag: 173,06
Durchschnittlich pro Buch: 346,13
Weiterlesen »

Sydney Croft - Geliebte des Blitzes

0 Kommentare
Autor: Sydney Croft
Titel: Geliebte des Blitzes
Seiten: 480
Verlag: Heyne
Art: Taschenbuch
Preis: 8,99 €

Inhalt
Im Sturm wartet die Leidenschaft…
Sie ist eine der gefährlichsten Frauen der Welt, und sie hat einen Auftrag: Faith Black, Geheimagentin mit telepathischen Fähigkeiten, soll eine mysteriöse Wettermaschine ausfindig machen. Doch sie ist nicht die Einzige, die es auf die Geheimwaffe abgesehen hat: Wyatt Kennedy, Agent bei ACRO, der Agentur für parameteorologische Phänomene, soll die Maschine finden und zerstören. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich Wyatt und Faith in die Quere kommen. Und während sich am Horizont der nächste Sturm zusammenbraut, stellen Wyatt und Faith fest, dass sie der gegenseitigen Anziehungskraft nicht widerstehen können ... (Heyne)
Review
Ich hatte mich wirklich auf das Buch gefreut, da mir die beiden Vorgänger gefallen hatten.

Ersteinmal zur Covergestaltung: Ich finde das Cover sehr ansprechend, leider sind die Farben nicht so kräftig, wie auf dem Bild oben, dennoch gefällt mir die Farbgestaltung und das Pärchen, da es diesmal um 2 begabte Personen handelt. Auch diese, nennen wir sie mal Energie-Schnörkel, finde ich passend, da die Protagonisten übersinnliche Fähigkeiten haben und diese Schnörkel zeigen halt, das es dort auf irgendeine Art magisch zu geht (<--- Meine Interpretation, vielleicht sieht jemand etwas anderes darin :D).

Leider ist auch hier wieder der Titel nicht passend. Im Originalen lautet er " Seduced by the Storm". Genau wie die Vorgänger ist immer ein "Storm" mit im Titel, da es in der Grundidee um Wetterphänomene und ACRO (Agentur für parameterologische Phänomene) geht. Bei "Geliebte des Blitzes" würde ich annehmen, dass es um einen Mann geht, der Blitze erzeugen kann, kann dieser hier aber nicht. Auch der deutsche Name von ACRO ( Agency for Covert Rare Operatives ) ist falsch, aber das würde jetzt zu weit führen.

Weiterlesen »

Ich lese gerade...

0 Kommentare
Hab zwar schon länger das Bild bei "lese ich gerade" stehen --->
aber so wirklich bin ich noch nicht dazu gekommen es zu lesen, das wird aber heute Abend nachgeholt, denn mit meinen großen Projekten bin ich fertig und ich habe jetzt ein wenig mehr Zeit zum lesen :)

Sherrilyn Kenyon - Wächterin der Dunkelheit

Im Reich der »Dark Hunter« gibt es einen Ehrencodex, an den sich die unsterblichen Badboys halten müssen: Tu keinem Menschen etwas zuleide. Kein Blut. Keine Liebe. Aber gilt das auch für »Dark Hunterinnen«? Danger – der Name ist Programm – hält sich an keine Regel. Ihr Leben ist wild und zügellos. Und sie ist die personifizierte Verführung …

Ich hab das Buch auch im original (genau wie die Vorgänger), aber ich wollte es auch auf deutsch lesen, also werd ich das jetzt auch machen ^^
Weiterlesen »

Neuheiten im Juli

0 Kommentare
Nach und nach füllt sich mein Wunschzettel, da nun die ganzen Fortsetzungen meiner Lieblingsbücher erscheinen. Nicht das ich nicht noch genügend SUBs habe, nein :), es müssen dann schon wieder neue Bücher sein, die ich unbedingt lesen muss. Ein besonderes Highlight im Juli ist natürlich der neue Roman von Lara Adrian. Zwar stand eigentlich noch der 9 Teil von Operation Heartbreaker von Suzanne Brockmann auf meiner Liste, aber dieser ist schon diesen Monat erschienen. 
Also hier jetzt eine kleine Zusammenfassung, der Neuerscheinungen im Juli, die mich interessieren.

Lara Adrian - Gejagte der Dämmerung
"Nach qualvollen Jahren der Gefangenschaft wird Corinne Bishop vom Orden der Vampirkrieger aus der Gewalt des grausamen Dragos befreit. Der goldäugige Vampir Hunter hat die Aufgabe, sie zurück zu ihrer Familie zu bringen. Die schöne Frau weckt in dem sonst so gefühlskalten Krieger eine tiefe Leidenschaft, die diese schon bald erwidert. Doch Hunter hütet ein schmerzliches Geheimnis, das ihre Liebe für immer zerstören könnte …" Leseprobe 

Zu diesem Buch brauche ich eigentlich nicht viel sagen, außer das es Pflichtlektüre ist. Ich liebe diese Bücher und zudem geht es diesmal um Hunter, den ich vom ersten Moment an gemocht habe und ich bin wirklich gespannt, wie die Liebesgeschichte von ihm und Corinne sich entwickeln wird. Ich hoffe auch, dass wir erfahren werden, was er damals in Miras Augen gesehen hat. Eigentlich dachte ich auch, dass er in der Zukunft mit Mira zusammen kommt, leider nicht. Auf jedenfall wird man mich am Erscheinungsdatum im Thalia antreffen :) Die Leseprobe habe ich oben verlinkt, jedoch werde ich mich schön zusammenreißen und auf das Buch warten.

Shannon K. Butcher - Mein auf ewig
"IN DEN FÄNGEN EINES SERIENMÖRDERS ...Seit Tagen hat die Reporterin Elise McBride nichts mehr von ihrer Schwester Ashley gehört. Ihre Sorge ist groß, denn in Chicago treibt ein Serienmörder sein Unwesen. Ist Ashley sein jüngstes Opfer? Bei ihren Nachforschungen trifft Elise auf den attraktiven Ex-Polizisten Trent Brady, der ihr seine Hilfe anbietet. Und als Elise kurz darauf selbst in das Visier des Killers gerät, ist Trent ihre einzige Hoffnung ..." Leseprobe

Die Story klingt ganz interessant, weshalb das Buch auch erstmal auf meiner Wunschliste gelandet ist. Bei dem Buch lass ich mich einfach überraschen. 

Pamela Palmer - Krieger des Lichts: Ungezähmte Leidenschaft 
"Sie haben geschworen, die Welt zu schützen – auch wenn es sie das Leben kostet … Als Sklavin eines verderbten Zauberers ist die Hexe Skye gezwungen, den Gestaltwandler Paenther zu entführen, um ihn an die Mächte des Bösen auszuliefern. Paenther sinnt auf Rache, aber Skyes verletzliche Schönheit berührt ihn tief und weckt ungeahnte Leidenschaften in ihm. Zwischen beiden entbrennt eine Liebe, die nicht sein darf. Doch als die Bedrohung durch ihre Feinde wächst, müssen Skye und Paenther einander vertrauen, um die Welt vor dem drohenden Untergang zu retten …" Leseprobe 

Der erste Teil dieser Reihe fand ich wirklich gut, der zweite war nicht umbedingt schlecht und so hoffe ich auch diesmal, dass das Buch gut wird. 
Wenn das Buch so gut wird, wie es die Inhaltsangabe verspricht, wird es eine Freude sein, dieses Buch zu lesen.

 Michelle Raven - Riskante Nähe
"AUF DER FLUCHT ...Die Waffenexpertin Karen Lombard wird von einem Unbekannten in einer U-Bahn-Station auf die Gleise gestoßen – einer von zahllosen „Unfällen“, die ihr in den letzten Jahren zugestoßen sind. Hilfesuchend wendet sie sich an den einzigen Mann, dem sie vertrauen kann: Clint Hunter. Der ehemalige Captain einer Spezialeinheit der SEALs hat ihr schon einmal das Leben gerettet, und Karen hat ihn seither nicht vergessen können ..." Leseprobe

Auf dieses Buch freue ich mich wieder besonders, denn mir hatte der erste Teil sehr gut gefallen und so ist es nur logisch, dass ich den zweiten Teil auch lesen muss. Den ersten Teil "Vertraute Gefahr" hatte ich noch in der Originalausgabe gelesen ("Canyon der Gefühle") aber Michelle Raven hat mir per Facebook geschrieben, dass die Lyx-Ausgabe doch etwas anders ist als das Original, also werd ich, bevor "Riskante Nähe" erscheint, nochmal die Lyx Ausgabe lesen, die ich mir bereits ausgeliehen habe. Auf jedenfall geht es im zweiten Teil um Clint, welcher ein Ex-Seal ist und wie ihr bestimmt schon gemerkt habt, lese ich solche Romane sehr gern. 


Und dann noch 2 Bücher aus dem Sieben-Verlag.
Allerdings muss ich wirklich sagen, dass der Verlag wirklich eine schöne Covergestaltung hat. Und wie ich der Autorin von Meeresblau, Britta Strauss, schon bei Facebook sagte, würde ich ihr Buch so in mein Regal stellen, das man das Cover auch sehen kann. Ich finde die Farben einfach gut.

Britta Strauss - Meeresblau
"Nach dem Tod seiner Eltern kehrt der Meeresbiologe Christopher Jacobsen heim auf die Isle of Skye, um sich um seine jüngere Schwester zu kümmern. Nicht nur der tragische Verlust verändert das Leben der Geschwister schlagartig, denn seltsame Wandlungen gehen in Christopher vor und das Meer übt eine magische Anziehungskraft auf ihn aus. Auf einer Tiefseeexpedition, die ihn zusammen mit einer Crew von Wissenschaftlern vor die Küste Chiles führt, gewinnt der tödliche Zauber seiner wahren Natur an Kraft. Hin- und hergerissen zwischen seinem Leben an Land, seiner Liebe zu der Tiefseeexpertin Maya und der Verlockung, in seiner wahren Gestalt in die undurchdringlichen Abgründe der Meere zu tauchen, muss er sich entscheiden, bevor es zu spät ist."

Mal eine Autorin, die wie ich aus Sachsen-Anhalt kommt :)

Stephanie Madea - Sklave des Blutes: Night Sky 01
"Als der reinrassige Vampir Jonas Baker seine wohlhabende Familie nach hundert Jahren der Einsamkeit auf der Beerdigung seines Vaters wiedertrifft, verlangt der Clan Unmögliches von ihm: Nicht nur soll er den Baker-Konzern führen, man erwartet obendrein, dass er eine Reinblüterin ehelicht. Doch Jonas hat nicht vor, sich einer Legende oder seiner Familie zu beugen, so setzt er als Erstes alles daran, die mysteriöse Todesursache seines Vaters aufzuklären und den Mörder zu stellen. Dabei begegnet er der Pilotin Cira, die mit dem Tod seines Vaters verwoben zu sein scheint. Als ein mächtiger Nephilim nach ihrem Leben trachtet, vereitelt Jonas den Angriff und kommt ihr dabei gefährlich nah …"

Vampire, Nephilim, Normalsterbliche...interessante Zusammenstellung. 

Habt ihr eigentlich schon eine Liste zusammengestellt, welche Bücher im Juli erscheinen und die ihr unbedingt lesen müsst? 

Weiterlesen »

Jessica Bird - Küss mich, küss mich nicht

0 Kommentare


Autor: Jessica Bird 
Seiten: 416
Verlag: Blanvalet
Art: Taschenbuch
Preis: 7,99€

Inhalt
Die schöne Restauratorin Callie Burke bekommt die Chance ihres Lebens: Sie soll eines der bekanntesten Gemälde überhaupt restaurieren! Doch Callie hat ein großes Problem: den Besitzer des Kunstwerks! Jack Walker versucht gar nicht erst, seine Gefühle für sie zu verbergen. Doch Callie hat von Männern, die ihr den Himmel versprechen, ein für alle mal genug! Sie lebt nur noch für die Kunst –aber ihr Herz scheint daran nicht zu glauben … (Blanvalet)
Review 
 Als ich im April den ersten Teil "Wenn es plötzlich Liebe ist" gelesen habe, freute es mich, dass auch gleich der zweite Teil erhältlich war. Jedoch hat es noch ein paar Monate gedauert bis ich das Buch auch in deutsch gelesen habe (hatte es zuvor schon in englisch verschlungen). Es ist allerdings immer was anderes ein Buch in seiner Muttersprache zu lesen, doch bei dem Buch hat es kein Unterschied gemacht. Das Buch ist in allen Sprachen gut und hat mir sogar besser als der erste Teil gefallen.
Der erste Teil war ein typischer Romantic Suspense, dieser hingegen ein typischer romantischer Frauenroman, da es diesmal keine Schurken gibt, der der weiblichen Hauptfigur etwas antun wollen. Es geht einfach um zwei sehr unterschiedliche Charaktere, die die große Liebe finden. 

Weiterlesen »

Sherrilyn Kenyon - Acheron

6 Kommentare
Sprache: Englisch
Seiten: 816
Verlag: piatkus
Art: Taschenbuch
Preis: 7,10€ - 9,99€

Inhalt:
Vor elftausend Jahren wurde ein Gott geboren. Verflucht in einen Körper eines Menschen, Acheron ertrug ein Leben voll Hass. Sein menschlicher Tod entfesselte einen unaussprechlichen Horror, der fast die Erde zerstörte. Gegen seinen Willen wurde er zurück geholt und wurde zum Beschützer der Menschheit. Aber es war niemals so einfach... Für Jahrhunderte kämpfte er für unser überleben und verbarg eine Vergangenheit, die niemals jemand erfahren sollte. Nun ist sein überleben und unseres von einer einzigen Frau abhängig. Alte Feinde sind wieder erwacht und und versuchen Beide zu töten.

Review:
Acheron ist der 15 Teil der Dark Hunter Reihe von Sherrilyn Kenyon. Im deutschen erscheint dieser Reihe bei Blanvalet. Der aktuellste Teil ist "Wächterin der Dunkelheit" und Nummer 8. Also es kommen noch ein paar Bücher, bevor auch andere Acheron auf deutsch lesen können. Und das warten wird sich definitiv lohnen. 

Das Buch unterteilt sich in 2 Teile. Im Ersten wird sehr detailliert seine grausame Kindheit und die Missbrauche erzählt. Es ist Wahnsinn, was man alles erfährt und man ist wirklich gefangen in dieser Story, die ein ganz anderes Licht auf Acheron wirft. 

Der zweite Teil spielt in der Gegenwart und erzählt die Liebesgeschichte zwischen Sotoria und Ash. Anfänglich konnte ich mich nicht auf diese Konstellation einlassen, doch je weiter die Handlung Fortschritt umso besser hat es mir gefallen. An sich hätte ich mir eine etwas bessere Hintergrundstory um die Liebesgeschichte gewünscht, dennoch fand ich sie wundervoll und ich musste sogar an einigen Stellen ein paar Tränchen vergießen.  

Wer die Reihe kennt, weiß, das Acheron der "Chef" aller Dark Hunter auf der Erde ist und diese glauben, dass er einer von Ihnen ist. Er hat in jedem Buch einige Szenen und nach und nach wurde er mein persönlicher Liebling. Er sieht nicht viel älter als Anfang 20 aus, was auch stimmt, denn er erstarrte im Alter von 21, als er seine göttliche Macht bekam. Acheron ist über 2 Meter groß und wahnsinnig gut aussehend, zudem kleidet er sich als Goth. Bis zu diesem Buch, erfuhr man nur wenig über seinen wahren Charakter, doch er ist ein gefühlvoller Mann, der tiefe Liebe empfinden kann. Er wird sehr Menschlich dargestellt, was man in den vorherigen Teilen nicht sah. Er wirkt zum Teil sehr unsicher, dass ist aufgrund seiner Vergangenheit nur selbstverständlich, denn er wurde aufs grausamste physisch und psychisch misshandelt. Aber ist einer der stärksten Helden, über die ich jemals gelesen habe und ist klar einer meiner Lieblingsfiguren.

Sotoria ist auf den ersten Blick nicht die ideale Partnerin für Ash, doch man erkennt schnell, dass sie sich gegenseitig stärken. Sie ist extrem klug, sieht eher durchschnittlich aus, besitzt aber eine immense innere Schönheit, die Ash fasziniert, ist hilfsbereit und selbstbewusst. 
Anfänglich hasste sie ihn, da er ihr Lebenswerk zu zerstören drohte, doch nach  und nach entwickelt sie Respekt für ihn, da er so hilfsbereit ist, obwohl sie versucht hat, ihn mit einem Hammer zu erschlagen. Zudem fasziniert sie seine Tiefgründig- und Gültigkeit. Das Thema Liebe kommt erst ziemlich spät auf, dafür ist es um so schöner und trauriger. 

Das Buch hat mich wirklich durch ein Wechselbad der Gefühle geschickt. An manchen Stellen war es verstörend, an anderen traurig aber der Humor kam nicht zu kurz, vor allem Sotoria und Simi, Acherons Dämon, leistet ihren Teil dazu bei. Ein absolut schöner Fantasy Roman, auf den es sich gelohnt hat zu warten. Wer allerdings einen Acheron erwartet, wie man ihn aus den vorherigen Teilen kennt, wird enttäuscht aber man kommt schnell darüber hinweg und ist von seinem Buch fasziniert und ich hoffe, dass man in den nächsten Büchern noch viel mehr von ihm und Sotoria lesen kann.

Weiterlesen »

[Gewinnspiel]

1 Kommentare
Jessi von Books A Week veranstaltet ein Danke Gewinnspiel für ihre regelmäßigen Leser, bei dem man ein Wunschbuch gewinnen kann. Natürlich kann ich da nicht nein sagen, zudem finde ich ihren Blog und die Rezensionen toll, da sie den gleichen Büchergeschmack hat wie ich und auch bei ihr hat sich eine Eule in den Header verirrt XD
Noch bis zum 01.August habt ihr Zeit daran teilzunehmen.


Weiterlesen »

Pamela Palmer - KdL 02: Ungezähmte Begierde

2 Kommentare
Autor: Pamela Palmer
Seiten: 347
Verlag: Egmont Lyx
Art: Taschenbuch
Preis: 9,95 € 

Inhalt: 
Sie haben geschworen, die Welt zu schützen - auch wenn es sie das Leben kostet ...
Nach dem Angriff eines Serienmörders wird FBI-Agentin Delaney Randall von grauenhaften Visionen heimgesucht: Sie sieht durch die Augen des Killers, wie dieser weiter mordet. Bei ihren Nachforschungen trifft die junge Frau auf Tighe, der dem Mörder täuschend ähnlich sieht. Obwohl der Gestaltwandler seine Unschuld beteuert, kann Delaney ihm nicht trauen. Aber gegen die tiefen Gefühle, die Tighe in ihr weckt, ist sie schon bald machtlos ...(Lyx)

Review: 
Das ist nun der mittlerweile 2 Teil der Krieger des Lichts Reihe von Pamela Palmer.

"Ungezähmte Begierde" setzt zeitlich  ungefähr 1 Woche später als der vorherige Teil an und somit bleibt man auch mitten im Geschehen und erfährt auch über die Hauptcharaktere des erstes Teiles etwas. 
Aus "Ungezähmtes Verlangen" wissen wir, das Tighe, aufgrund eines durch eine Hexe erschaffenen Dämonenklons, nur noch die Hälfte seiner Seele besitzt. Tag für tag verliert er diese ein Stückchen mehr. In diesem Teil versucht er diese wieder zuerlangen und den Klon zu töten. Als er allerdings eine Vision hat, wie dieser Frauen tötet und eine FBI Agentin angreift und vermeintlich umbringt, erkennt er die Dringlichkeit dahinter. Bei diesem Angriff würde die FBI Agentin jedoch nicht getötet, sondern nur verletzt und aufgrund eines magischen Zufalls bekommt nun Delaney Randall Tighes Visionen. Sie ist nun seine einzige Chance, seinen Klon zu finden, woraufhin er sie aufsucht und ihr die Visionen wegzunehmen versucht und scheitert. Doch es kommt anders als gedacht, denn Beide füllen sich stark zueinander hingezogen und zudem kann er sie nicht 100 % mental beeinflussen. Nach und nach kommen sie sich näher, jedoch dem Klon keinen Schritt.

Delaney ist eine starke Heldin. Sie ist mutig, engagiert, selbstbewusst und weiß was sie im Leben will. Tighe hingegen lebt ausschließlich für den Kampf, er geht jeder Beziehung aus dem Weg, weil er nicht mehr enttäuscht werden will.  Er ist gebrandmarktes Tier, er mag Menschen nicht, doch ihn fasziniert Delaney Sie will sich eigentlich nicht zu ihm hingezogen fühlen, denn er sieht wie der DC-Vampir aus und sie verdächtigt ihn gemeinsame Sache mit diesem zu machen.   
Beide Charaktere mochte ich von Anfang an, da sie gar nicht so verschieden sind, obwohl sie aus zwei unterschiedlichen Welten kommen, jedoch kommen sie nicht an die Helden aus dem ersten Teil heran.

Den ersten Band der Reihe fand ich wirklich gut, da mir die Idee von unsterblichen Gestaltwandlerkriegern, die gegen Dämonen kämpfen, gefallen hat. Aufgrund dessen hatte ich mir auch den zweiten Teil zugelegt und wurde nicht enttäuscht, doch an den Vorgänger kommt dieses Buch nicht ganz heran. Die Geschichte um Delaney und Tighe ist spannend geschrieben, genau wie die kurze Nebenhandlung von Paenther. Diese ist viel versprechend und wird im dritten Band erzählt, welcher am 7.Juli erscheinen wird.

Ein guter Fantasy Roman mit kleinen, verzeihlichen Mängeln.

Weiterlesen »

Ich lese gerade...

0 Kommentare
Heute ist das Buch von der Buecherelfe bei mir angekommen. Dieses habe ich von ihr zum Gastrezensieren bekommen, also gibt es bald bei ihr auf dem Blog meine Rezension zu "Blutseelen: Amalia" von Sarah Schwartz. Die werde ich nochmal extra ankündigen, soweit ich das Buch durch habe, was bestimmt nicht lange dauern wird, da ich schon länger um dieses Buch herumschleiche und jetzt hab ich endlich die Möglichkeit es zu lesen. Wahrscheinlich werde ich es sogar heute Abend schon beginnen.
 ♥ Also danke liebe Buecherelfe für das Buch ♥

Sarah Schwarz - Blutseelen: Amalia
Als Amalia auf den verführerischen Aurelius trifft, ahnt sie, dass ihre Zusammenkunft mehr als ein Zufall ist. In erotischen Träumen hat sie Aurelius bereits gesehen und seine Gegenwart löst in ihr rätselhafte Erinnerungen aus. Amalia fühlt sich, als sei sie für Aurelius bestimmt, gibt sich ihm vertrauensvoll hin und lässt sich von ihm in die Tiefen ihrer Lust entführen. Doch was als aufregende Zeit mit einem geheimnisvollen Mann beginnt, verwandelt sich in einen Albtraum, als Amalia erkennen muss, dass Aurelius und seine Freunde Vampire sind, und sie selbst der Schlüssel zu einem düsteren Geheimnis ist, das vor Jahrtausenden im Nebel der Geschichte verloren ging ...  (Amazon)

Band 1 der Blutseelen-Trilogie.
 
Weiterlesen »

Stephanie Laurens - Eine skandalöse Versuchung

2 Kommentare
Autor: Stephanie Laurens
Titel: Eine skandalöse Versuchung
Seiten: 507
Verlag: Blanvalet
Art: Taschenbuch
Preis: 7,00€
Leseprobe

Inhalt:
Tristan Wemyss, Earl of Trentham, braucht dringend eine Ehefrau, um sein Erbe zu sichern. Seine Wahl fällt auf die bildschöne Nachbarstochter Leonora Carling. Doch die heißblütige Leonora denkt nicht daran, willenlos in seine Arme zu sinken, auch wenn es zwischen beiden heftig knistert. Erst als ihre Familie von Unbekannten bedroht wird, akzeptiert sie seine Hilfe – und lernt schon bald seine Qualitäten als Beschützer und erfahrener Verführer kennen … (Blanvalet)

Review:
Zum Cover brauch ich ja nichts sagen. Ein typisches Kitschroman-Cover, das allerdings nichts über den Inhalt aussagt. "Eine skandalöse Versuchung" ist ein historischer Romantic Suspense Roman, welcher 1815 in London spielt und ist gleichzeitig der Auftakt zu "Bastion Klub" Reihe der Autorin. 

Im Prolog wird erklärt, was es mit diesem Bastion Klub auf sich hat. Dieser Club besteht aus 8 ehemaligen unverheirateten Spionen die der Krone England dienten, welche kriegsbedingt oder durch zufällige Ereignisse einen Adelstitel geerbt haben und somit zu einer begehrten Beute für ebenfalls unverheiratete junge Frauen der Gesellschaft geworden sind. Doch die Mitglieder haben sich geschworen, sich ihre zukünftigen Frauen selbst auszusuchen. In ihrem Club wollen sie sich beratschlagen, welche Taktik dazu erforderlich ist und haben sich aus diesem Grund ein eigenes Haus für diese taktischen Treffen gekauft. Genau da setzt die Handlung des Buches ein.

Tristan Wemyss, Earl of Trentham wurde durch den Tod seines Großonkels zum alleinigen Erben eines großen Vermögens, mehren Häusern und 14 weiblichen Verwandten (!!!), die nun alle auf ihn angewiesen sind. Doch der verhasste Großonkel stellte eine Bedingung in seinem Testament: Tristan muss vor dem ersten Juli heiraten, sonst behält er zwar Titel und Häuser, aber verliert das Vermögen, auf das auch seine Verwandten angewiesen sind. 

Wie man es schon erahnt, ist Tristan groß, stark und unverschämt gutaussehend. Ein Geschenk an die Frauenwelt. Doch aufgrund seiner militärischen Vorgeschichte, ist er auch ein dominanter Einzelgänger, der über alles und jeden die Kontrolle haben will, so auch über seine zukünftige Ehefrau. Doch er hat absolut nicht mit seiner Nachbarin Leonora Carling gerechnet. Sie ist schön, klug, eigensinnig, selbstbewusst, stur und so ganz anders als er sich seine Traumfrau vorgestellt hat.
Seit einiger Zeit versucht ein Unbekannter in den Besitz ihres Hauses zugelangen und nachdem sie ihn unmissverständlich gesagt hat, dass sie nicht verkaufen möchte, schreckt dieser auch nicht vor Belästigungen und Einbrüchen zurück. Um auszuschließen, dass die neuen Nachbar etwas damit zu tun haben, begibt sich Leonora zielstrebig zu ihnen und begegnet recht stürmisch einem der Herren: Tristan.
Ab da an beginnt eine spannende Handlung, um die Suche des Schuldigen und zugleich einer langsam entwickelnden Liebesgeschichte.

Die Liebesgeschichte zwischen Tristan und Leonora verlauft wirklich langsam, da dieses Buch um 1815 spielt und somit sich eine stürmische Romanze verbietet. Leonora ist 26 und ungeküsst, was sie aber nicht davon abhält Tristan zu begehren. Auch er begehrt sie und versucht alles um ihr näher zu kommen. Anfänglich noch um sie von der Suche des Einbrechers abzulenken, doch seine Gefühle wachsen nach und nach. Als er ihr nach einer ungeplanten  prickelden Liebesnacht mitteilt, dass sie heiraten werden (ja er teilt ihr mit und fragt sie nicht) stellt sie sich jedoch quer und teilt in wiederum mit, dass sie auf keinen Fall heiraten werden. Von da an versucht er alles um sie umzustimmen und erkennt langsam, dass er sie nicht nur wegen dieser einen Nacht heiraten will, sondern auch deswegen, weil sie ihm etwas bedeutet. 

Ein gutes Buch, auch wenn ich mir wahrscheinlich Dieses nie im Buchladen gekauft hätte, aufgrund des Covers (Ich mag diese Art von Cover überhaupt nicht, wofür die Autoren ja nichts können, aber man erwartet einfach ein kitschiges Cover für einen historischen Roman, auch wenn die englische Ausgabe mit einem dezenten Cover auskam). Die  Story um den Verbrecher und die stetig wachsende Liebesgeschichte fand ich  unterhaltsam, auch wenn mir das alles nicht schnell genug ging (ich bin einfach zu ungeduldig und will schnell Fortschritte sehen :D). Der Schreibstil ist typisch für historische Romane und dennoch kommt man schnell rein. Ein etwas anderer Romantic Suspense Roman, in dem einmal keine Seals vorkommen (lese sonst immer über Seals oder Soldaten allgemein), sondern Spione, aber was macht das schon für einen Unterschied, außer das es um 1815 spielt und nicht heute.
Mir hat es gefallen und es ist eine Überlegung wert, die Fortsetzung auch zu lesen.

 


Vielen Dank an Blanvalet, die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellte haben!

  
Weiterlesen »

Larissa Ione - Demonica: Verführt

6 Kommentare
,
Autor: Larissa Ione
Seiten: 441
Verlag: Egmont Lyx
Art: Taschenbuch
Preis: 9,99€

Inhalt
ER IST ALLES, WAS SIE HASST - UND ALLES, WAS SIE BEGEHRT …Die Dämonenjägerin Tayla Mancuso wird verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, das von Dämonen geleitet wird. Obwohl sie Erzfeinde sind, rettet Eidolon, der attraktive Chefarzt der Klinik, Tayla das Leben. Der Dämon weckt eine nie gekannte Leidenschaft in ihr, und auch Eidolon fühlt sich zu der heißblütigen und gefährlichen Jägerin hingezogen. Doch die Kluft ihrer Feindschaft erscheint unüberwindlich. Denn Tayla hat gute Gründe, alle Dämonen abgrundtief zu hassen … (Lyx)
Review
Ganz ehrlich? Das Buch war toll. Eines der besten Fantasy Romane die ich in der letzten Zeit gelesen habe. Hier stimmt einfach alles. Der Einstig in die Welt von Larissa Iones Roman war spannend und die Leseprobe hörte an genau der richtigen Stelle auf, um die Leser zum weiterlesen zu motivieren. 
Es ist der erste Fantasy Roman, der in einem Krankenhaus der besonderen Art spielt: Emergency Room für Dämonen. Wer die Leseprobe gelesen hat weiß wo sie endet. Genau an dem Punkt bevor Tayla erwacht. Und was für ein erwachen das ist :)

>>Diese hübsche Krankenschwester hatte ihr gerade irgendwas total Geiles injiziert, und wenn sie davon träumen wollte, einen braungebrannten, tätowierten, unglaublich gut aussehenden Arzt zu vö...eln, der für sie so unereichbar war, dass sie schon ein Teleskop brauchen würde, um ihn zu erkennen - warum eigentlich? Ihn vö...eln. Wieder und immer wieder. "Ich wette, Sie könnten eine Frau dazu bringen, ihr ganzes Spielzeug wegzuwerfen." <<  

Als sie jedoch wenig später richtig aufwacht, fängt der Spaß so richtig an. Die ersten Szenen zwischen Eidolon, Tayla und Wraith ist wirklich komisch. Auch Taylas Beschreibung des Krankenhauses ist witzig:  

>>"Wenn Draculas Burg ein Krankenhaus bu...sen würde, dann wäre das hier der Bastard, der aus dieser Begegnung hervorgehen würde."<<

Tayla ist eine Dämonenjägerin, die stark, stur, selbstbewusst, beinahe emotionslos ihre Tätigkeit ausübt und ihre festen Prinzipien hat. Aber in Laufe der Handlung, ändert sie sich drastisch und man erkennt, das hinter dieser selbstbewussten und emotionslosen Fassade, eine traumatisierte junge Frau steckt, die schon viel zu viel in ihren kurzen Leben erlebt hat. Angefangen von ihrer Geburt, ihrer drogensüchtigen Mutter über furchtbare Pflegefamilien, bis hin zu der Ermordung ihrer Mom durch einen Dämon. Allerdings hat das alles sie stark gemacht und ihr ein Ziel im Leben gegeben: Dämonen töten für Aegies.

Sie macht eine interessante Wandlung durch und man schließt sie schnell ins Herz auch wenn man denkt "Mensch Mädel, leg endlich deine Vorurteile ab, akzeptiere deine Herkunft und Vergangenheit, du kannst sie eh nicht mehr ändern und schnapp dir diesen heißen Dämon!". Aber leichter gesagt als getan, wenn man mehr über sie erfährt. Sie ist eine starke Romanheldin, gerade wegen ihrer Kompliziertheit.

 Auch Eidolon (was ist das überhaupt für ein Name?) fand ich von Anfang an sympathisch. Ein richtiger Held, der am Ende sogar für Tayla gestorben wäre, damit sie nicht eine qualvolle Entscheidung treffen muss.
Er zeigt ihr, das Dämonen nicht automatisch böse sein müssen. Anfangs sträubt sich Beide, da sie zu verfeindeten Lagern gehören, aber das hält zum Glück nicht lange an, da sie sich viel zu sehr einander hingezogen fühlen. Die Beiden fallen von Anfang an übereinander her, obwohl sie doch so unterschiedlich sind aber aufhören können und wollen sie auch nicht.

Das Buch liefert alles was man sich von einem Romantic Fantasy Roman nur wünschen kann. Es hat starke Charaktere, ist zum Teil witzig, hat eine packende Story und eine komplizierte aber schöne Liebesgeschichte. Der Schreibstil ist fließend und man wird von der Handlung einfach gepackt und nicht mehr losgelassen.
Auch die Nebencharaktere waren allesamt unterhaltsam und man möchte auch von ihnen mehr erfahren und lesen. Im nächsten Teil, der November erscheint, geht es um Eidolons Bruder Shade und ich bin schon gespannt, was es mit seinem Fluch auf sich hat.

Wie gesagt ein sehr sehr gutes Buch und ihr kann es nur jedem empfehlen. Lesen! Sofort! XD

Weiterlesen »

Sandra Henke - Der Gebieter

0 Kommentare
Seiten: 240
Verlag: Heyne Verlag
Art: Taschenbuch
Preis: 7,99€ 

Der Roman ist für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet.
Inhalt
Naomi ist entsetzt, als sie herausfindet, dass der charismatische Autor Samuel an einem Enthüllungsbuch über die Sexeskapaden ihrer traditionsreichen Winzerfamilie schreibt. Er macht ihr ein unmoralisches Angebot: Er wird Kapitel für Kapitel löschen, wenn sie sich ihm unterwirft, ohne Grenzen, ohne Geheimnisse. Doch es gibt in ihrer Familie eines, von dem niemand je erfahren darf.
Review
"Nichts scheint so, wie es im ersten Augenblick aussieht." Das war anscheinend der Grundgedanke hinter dieser Story. 
Naomi ist genervt von ihrer Beziehung und nimmt sich erst einmal eine Auszeit von ihrem Freund Cheng, dem das überhaupt nicht passt. Als Leser versteht man ihre Entscheidung sofort, etwas Abstand von ihm zu bekommen, weshalb sie auch zu dem Weingut ihrer Verwandten reist. Dort angekommen staunt sie nicht schlecht, dass das Gästehaus bereits besetzt ist. Noch überraschender ist allerdings, mit welchen Themen sich dieser Fremde befasst. 
Die Inhaltsangabe erfasst den Kern der Handlung und deshalb möchte ich zum Inhalt auch nichts weiter erzählen, denn der Roman ist so kurz, dass ich nicht zu viel verraten möchte.

Weiterlesen »

Ich lese gerade...

0 Kommentare
War vorhin umtauschen und hab mir stattdessen "Demonica" gekauft. Die Leseprobe hatte mir schon gefallen  also wurde es auch geholt :)

 Larrissa Ione - Demonica
 ER IST ALLES, WAS SIE HASST - UND ALLES, WAS SIE BEGEHRT …Die Dämonenjägerin Tayla Mancuso wird verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, das von Dämonen geleitet wird. Obwohl sie Erzfeinde sind, rettet Eidolon, der attraktive Chefarzt der Klinik, Tayla das Leben. Der Dämon weckt eine nie gekannte Leidenschaft in ihr, und auch Eidolon fühlt sich zu der heißblütigen und gefährlichen Jägerin hingezogen. Doch die Kluft ihrer Feindschaft erscheint unüberwindlich. Denn Tayla hat gute Gründe, alle Dämonen abgrundtief zu hassen …
Weiterlesen »

[Gewinnspiel]

0 Kommentare
Ich möchte hier auf ein kleines Gewinnspiel aufmerksam machen, bei dem man 3 tolle Bücher gewinnen kann.
Vyoletta's Bücherwelt veranstaltet ihr mittlerweile 3 Gewinnspiel, da sie nun die 100 Leser erreicht hat (aktuell sind es allerdings schon 115). Da mir die Auswahl gefällt, versuch ich doch einfach mal mein Glück :)

Man muss nur eine kleine Frage beantworten und diese in den Kommentaren posten. mitmachen kann man noch bis 16.Juni 16 Uhr.
Weiterlesen »

Ich wollte einfach mal Danke sagen :)

2 Kommentare
Ich korrigiere mal: nicht 10, sondern 11 neue regelmäßigen Leser :) 
Natürlich will ich auch meinen ersten Lesern danken, die meinem Blog Beachtung geschenkt haben, obwohl noch nicht so viel zu lesen war und sich der Name und das Layout ständig geändert haben XD

Weiterlesen »

Suzanne Brockmann - Operation Heartbreaker: Lucky

0 Kommentare
Autor: Suzanne Brockmann
Titel: Operation Heartbreaker 09: Lucky
Seiten: 300
Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag
Art: Taschenbuch
Preis: 7,95€

Inhalt
Mit diesem Mann soll sie zusammenarbeiten? Bei der Journalistin Sydney Jameson schrillen alle Alarmglocken. Denn Navy SEAL Lucky O'Donlon ist gefährlich sexy. Ein Verführer der dann geht, ohne sich noch einmal umzudrehen Aber Sydney hat keine Wahl: Nur mit Lukes Hilfe kann sie einen Artikel über den Serientäter schreiben, der Kalifornien in Angst und Schrecken versetzt.(Mira)
Review
Die Operation Heartbreaker Reihe von Suzanne Brockmann waren die ersten SEAL Bücher die ich gelesen hatte und es war eher purer Zufall, dass ich mir die ersten 4 überhaupt zugelegt hatte. Hätten sie nicht nur 4,50€ pro Stück gekostet, hätte ich sie nie gelesen und somit gute Romane verpasst. Der mittlerweile 8 Teil (Mitch ist eigentlich Nummer 8, aber der Mira Verlag brachte erst Lucky raus) von insgesamt 12 Büchern ist meiner Meinung nach eines der Besten der Reihe.

Lucky sieht nicht nur aus wie ein Star, sondern wandert auch unbeschwert durchs Leben und hat keine Absicht sich in nächster Zeit häuslich nieder zu lassen, auch wenn er langsam erkennt, was seine Teamkameraden an einer Ehe so gut finden. Dies passiert aber erst als Sydney in sein Leben tritt. Sie mag ihn auf den ersten Blick nicht, denn er verkörpert alles, was sie an einen Mann stört und er sieht einfach zu gut aus, weshalb sie ihn auch Navy Ken bezeichnet :)

Weiterlesen »

Stephanie Tyler - Navy SEALS Band 1: Entführt

0 Kommentare
Seiten: 400
Verlag: Egmont Lyx
Art: Taschenbuch
Preis: 9,99€

Inhalt:
Er fürchtet weder Tod noch Teufel – bis er einer Frau begegnet, die sein Herz entflammt …Navy SEAL Jake Hansen erhält einen riskanten Auftrag: Er soll Dr. Isabelle Markham aus den Fängen von afrikanischen Rebellen befreien. Unter größten Gefahren kann Jake die hübsche Frau retten, die eine seltsame Anziehungskraft auf ihn ausübt. Zurück in der Heimat kommt es zu einem weiteren Anschlag auf Isabelles Leben, und nur Jake steht zwischen ihr und dem sicheren Tod ...

Review:
Ich bin ja bekanntlich schon länger Fan von Seal Büchern und so freute es mich, dass der Lyx Verlag nun diese Thematik in ihrem Genre Romantic Thrill aufgegriffen hat. Navy SEALS wird nicht das einzige SEAL Buch bleiben, schon diesen Monat erscheint mit Seal Team 12 ein weiteres zu diesem Thema und dies steht natürlich auch auf meiner Wunschliste.

In die Handlung des Buches wird man ohne direkte Einleitung hineingeworfen und ist mitten im Geschehen und dies spielt sich in Afrika ab. Die junge Ärztin Isabelle Markhan wurde aus dem Camp für Ärzte ohne Grenzen entführt. Seal Jakes Hansen und seinem Bruder und Sealkamerad, wurde die Aufgabe übertragen Izzy zu befreien und in Sicherheit zu bringen. Was Jake allerdings vorfindet ist selbst für ihn grausam und so schafft er es auch nicht Distanz zu wahren. Isabelle übt trotz ihrer Verletzungen eine Anziehungskraft auf in aus, die er sich nicht entziehen kann. Auch sie ist nicht immun gegen Jake, obwohl sie gerade Schreckliches erlebt hat.
 Nach der Rettungsaktion vergehen 2 Monate bis sich die Beiden wieder begegnen. Isabell versuchte nach der Zeit der Entführung, durch ihren eigenen Bodyguard, mit dem Trauma das sie erlitten hat, mehr oder weniger gut klar zu kommen und so nimmt sie auf drängen ihres Onkels erstmal eine Stelle als Ärztin auf dem Seal-Stützpunkt an, wo sie auch Jake wieder begegnet, den sie nicht vergessen konnte. 
Jake erhält nun den Auftrag auf sie aufzupassen, ohne dass sie etwas davon erfährt. Sie glaubt, derjenige, der sie entführt hat, wurde längst festgenommen. Aufgrund dessen verbringen sie viel Zeit miteinander und langsam fassen Beide vertrauen und kommen sich immer näher, bis es kein zurück mehr gibt.

Jake ist ein sehr verschlossener Charakter, was vor allem an seiner Kindheit liegt, von der man im Laufe des Buches immer mehr erfährt. Auch Isabelle hat Probleme sich zu öffnen und vertrauen in andere Personen zu fassen, den sie zweifelt aufgrund der Ereignisse an ihrer Menschenkenntnis. 
Die Beiden haben zwar Gefühle füreinander, doch so wirklich passiert nie etwas, da Isabelle noch zu sehr unter ihrer Entführung leidet und Jake sich ihr gegenüber distanziert verhält. Doch ab einem bestimmten Zeitpunkt gibt es für beide kein zurück mehr... 

Neben der eigentlichen Story um Jake und Izzy gab es noch eine Nebenhandlung, die sich um Clutch und Sarah drehte. Ich finde persönlich, dass man aus dieser Geschichte auch ein eigenes Buch hätte schreiben können und eventuell geschieht das auch später, da ihr Ende für mich  sehr unbefriedigend war und ich hoffe einfach, dass auch sie ihr Happy End bekommen. 
Auch wurden kurze Passagen über Isabelles Mutter, Onkel, Jakes Vater und ihrem Entführer Rafe eingebaut, die kurz einen Einblick in deren momentane Situationen zeigt.

Das Augenmerk liegt in diesem Buch eher auf die Romantik. Zwar gibt es ein paar spannende Momente, doch sie waren im Gegensatz zur romantischen Seite eher weniger vertreten. Dennoch war es ein gutes und abwechslungsreiches Buch und ich kann es nur weiter empfehlen.


Der zweite Teil dieser Reihe erscheint im Oktober und wird sich um Nick, Jakes "Bruder", drehen.   

Wer nun Geschmack an Seal Büchern gefunden hat, dem kann ich auch die Seal-Bücher von Suzanne Brockmann empfehlen.  
Weiterlesen »

[Ü18] Charlene Teglia - Nacht der Begierde

0 Kommentare
Autor: Charlene Teglia
Titel: Nacht der Begierde
Seiten: 304
Verlag: rororo
Art: Taschenbuch
Preis: 8,99€
Altersempfehlung: ab 18

Inhalt:
Heiß und bissig. Chandra ist einer von wenigen weiblichen Werwölfen, und sie ist dazu bestimmt, das Rudel zu führen. Doch vorher muss sie einen Partner wählen. Den Platz an ihrer Seite würde jeder der Werwölfe gerne einnehmen. Schnell entbrennt ein heißer Kampf um Chandras Gunst. Mit wilder Leidenschaft versucht jeder der Männer, sie für sich einzunehmen. Für Chandra beginnt eine Zeit voll animalischer Lust. Doch am Ende muss sie eine schwere Entscheidung treffen ...

Review:
Das Cover war einer der Gründe, wieso ich mir dieses Buch zugelegt habe. Nach dem Lesen allerdings muss ich sagen, dass die Frau auf dem Cover gar nichts gemein hat mit der Hauptfigur Chandra, der Wolf passt thematisch gut.
Die Inhaltsangabe von Amazon war der zweite Grund für das Buch. Leider ist Diese mal wieder nicht ganz so stimmig. Wo bitte war der Kampf? Wenn er mal wieder auf den sexuellen Akt hinausläuft passt es schon. Denn das ist leider der einzig wahre Inhalt dieses Buches. Entschuldigt, dass ich das jetzt schreibe, aber in dem Buch geht es hauptsächlich ums vögeln, die Story dahinter ist sehr flach gehalten und hat wenig Tiefgang. Ja schon es wird geschrieben, wieso sie zur Adoption freigegeben wird und was es mit den Rudelkämpfen auf sich hat, aber dies nimmt nur einen kleinen Teil ein. Viele werden jetzt denken, dass es natürlich nur ums eine geht, es ist schließlich ein erotischer Roman, doch von einem Erotikroman erwarte ich ein bisschen mehr als das. Ich definiere Erotikroman einfach anders und ich bin es auch anders gewöhnt.

Chandra ist 21 und sehr unerfahren und wird kurz nach ihrem Geburtstag von zwei fremden Männern aufgesucht und sie gerät gleich in einen Kampf, den sie nicht erklären kann. Sie bricht zusammen und wird mit zum Haus des Rudels genommen, wo ihr erklärt wird, wer und was sie ist und was auf sie zu kommen wird. Nebenbei verliebt sie sich auch noch in zwei der Männer, was sie aber nicht abhält mit allen Rudelmitgliedern, bei einer Orgie bei der sie die einzige Frau ist, zu schlafen. Jeder darf mal ran. Die Orgie wird dann auch sehr detailreich dargestellt, wiederholt sich hier und da.

Mich stört überhaupt nicht, dass sie mit allen Sex hat, was mich jedoch stört, die Story ist einfach plump und der Schreibstil furchtbar. Während des Lesens hatte ich das Gefühl, das mir wichtige Teile der Story einfach fehlen, so als ob mittendrin immer ein Stückchen weggenommen würde, um ja dem Buch keine Handlung zu geben. Die Autorin kam dann auch ziemlich schnell zum Ende. Auch hier wurde gar nicht erst versucht ein rundes Happy End zu finden. Okay es gibt ein Happy End, aber das war dann doch etwas zu leicht, so als ob Miss Teglia ja alle Zufriedenstellen und gar keine Konflikte aufbringen wollte, was der Story aber wenigstens etwas Tiefgang gebracht hätte.

Das Buch an sich hatte Potenzial. und man hätte was aus der Story machen können, leider ist dies nicht geschehen.
Erotikromane mit Handlungen, wie die von z.B. Jennifer Schreiner, Sharon Page etc., finde ich gut, aber dieses Buch fehlte es an schlicht an richtigem Inhalt.
Von Meiner Seite nicht wirklich empfehlenswert, aber auch nicht der schlechteste Erotikroman, den ich je gelesen habe, deshalb noch 2 Eulen.

Weiterlesen »

Immer diese Büchersucht

1 Kommentare
Ich bin wirklich froh, nicht bei Buchkauffrei mit gemacht zu haben, ich hätte jetzt sowas von versagt. Aber es ging nicht anders, es handelt sich schließlich um den neuen Roman von Sandra Henke "Der Gebieter". Ich bin einfach ein Fan von ihr. Sie ist eine der wenigen Autor/innen, wo ich wirklich gleich nach dem Erscheinen des jeweiligen Romanes, es auch kaufen muss. Bei Thalia und Weltbild ist es noch gar nicht erschienen und auch die oder der freundliche Mitarbeiter vom Heyne Verlag bei Facebook meinte, dass es erst am 13.Juni erscheinen wird. Seit gestern ist es bei Amazon aber schon gelistet, also hab ich es jetzt kurzer Hand bestellt und da "Geliebte des Blitzes" von Sydney Croft gerade mal einen Tag nach erscheinen schon als gebraucht für 1,50€ weniger angeboten wurde, musste ich da auch gleich zuschlagen. Ich zweifle zwar, dass eines der Bücher bis Samstag ankommen wird aber ich hab eh andere Dinge zu tun am Wochenende. Mir genügt erstmal das Gefühl, mir diese Bücher gekauft und sie bald in meinem Besitz zu haben XD. Rezensionen folgen dann demnächst.
Hab zwar auch "Demonica" und "Noah" im Thalia gesehen aber bei den Titel kann ich mich erstmal zurückhalten, mir waren die anderen erstmal wichtiger.

Kauft ihr die Bücher auch gleich nach dem Erscheinen, weil ihr es nicht aushaltet zu warten?

Edit: Ich bekomme am Samstag doch schon "Der Gebieter", dann hab ich für Sonntag ja schon was zu lesen ^^ und gerade kam die Bestätigung, dass das andere Buch auch verschickt wurde, das wird aber länger dauern
Weiterlesen »

Kerrelyn Sparks - Die mit dem Vampir tanzt

0 Kommentare
Seiten: 396
Preis: 8,95€

Inhalt:
Zu einem gelungenen Junggesellen-abschied gehören Alkohol und schöne Frauen. Das ist unter Vampiren nicht anders – außer dass man Bloody Whisky trinkt. Kompliziert wird es erst, wenn ein Gast im Rausch randaliert und man der Polizei erklären muss, woher das ganze Blut kommt … 
Officer Lara Boucher ist sich sicher: Das ist keine normale Party! Was verbirgt der charismatische Gastgeber Jack vor ihr? Warum erinnert sich am nächsten Tag plötzlich niemand mehr an ihn? Und wieso soll sie ihn in Ruhe lassen, wo er sich doch offensichtlich von ihr angezogen fühlt? Als Frau findet sie Jack unwiderstehlich. Als Cop muss sie seine Geheimnisse aufdecken. Falls sie ihren Job tun kann, ehe er sie verführt …

Review:
Zu dem Cover brauch ich nichts sagen, man sieht selber welch eine Schönheit  es ist. Aber Mira Taschbücher bleibt auch bei diesem Teil, ihrer Covergestaltung treu (siehe unten) und da zeigt sich deutlich, dass man nicht auf die Verpackung schauen darf, denn nur der Inhalt zählt und dieser war mal wieder sehr unterhaltsam und sehr lustig. Das Buch hatte ich zum Teil mitten in der Nacht gelesen und an einigen Stellen hatte ich wirklich einen Lachanfall und meine Nachbarn müssen wirklich gedacht haben, ich hab einen Knall. Auch bei dem Vorgänger erging es mir so, ich erinnere da nur an die Brekkis Szene. Mein Freund schaute mich damals nur ungläubig an, bis ich wieder genug Luft bekam, um ihn zu erklären, was daran jetzt so lustig war.

Jack ist der Sohn Casanovas, doch er ist nicht wie sein Vater, denn er will nur eine Frau ganz für sich allein. Auch ödet es ihn an, Frauen genau durchschauen zu können, da er ihre Gedanken lesen kann und genau weiß, was sie haben möchten. Ihm fehlt die Überraschung, die dann allerdings in Form einer jungen Polizistin in sein Leben tritt. Lara ist eine ehemalige Schönheitskönigin, die nach einem schweren Unfall entschlossen hat, dass mit diesem Zirkus Schluss ist. Sie ging kurzerhand auf die Polizeiakademie und ist nun Polizistin in New York City. 
Bei einem nächtlichen Einsatz trifft sie auf Jack, der in einem Hotelzimmer ihrer Meinung nach einen Mord begannen hat, da überall Blut ist. Was sie allerdings nicht weiß ist, dass gerade sehr betrunkene Vampire den Jungessellenabschied von Ian gefeiert und dabei etwas zu sehr mit ihren Trinks angestoßen hatten. Er manipuliert dank Gedankenkontrolle aller Beteiligten, nur bei Lara scheitert er.
Am nächsten Morgen kann sich niemand mehr auf dem Revier daran erinnern, dass sie je zu dem Einsatz gerufen wurden, nur Lara weiß es noch und so begibt sie sich auf die Suche nach Jack, um sich selbst zu beweisen, dass sie nicht verrückt ist.  
Die Theorien, welche Lara und ihre Mitbewohnerin LaToya gegenüber Jacks wahrer Identität und seiner Macht der Gedankenkontrolle haben, sind sehr witzig. So wird er schnell mal zu einem Alien oder einer Eidechse. 
Obwohl sie so haarsträubende Theorien hat, hindert es Lara doch nicht daran, sich für Jake zu interessieren und umgekehrt. 
Als mehrere Studentinnen jedoch verschwinden und sich die Beteiligten nicht mehr daran erinnern können, entsteht ein Interessenkonflikt zwischen den Beiden und so ist es nicht verwunderlich, das Lara erstmal auf Abstand zu ihm geht... 

Für mich war dieses Buch eines der Besten der Reihe und aufgrund des flüssigen Schreibstils auch gut zu lesen. An Humor hat es diesem Buch wahrlich nicht gemangelt. Ich hatte meinen Spaß und Lachen verbrennt ja bekanntlich Kalorien und mit diesem Buch hab ich einige davon verbrannt. 

Eine schöne Story um den Sohn von Casanova und einer jungen Polizistin, bei der die Spannung, Liebe und der Humor nicht zu kurz kommen. Absolut empfehlenswert. :)


Bereits erschienene Bücher dieser Reihe 

 
Weiterlesen »

Mein Bücherregal... Die Lyx Abteilung

4 Kommentare
Zum vergrößern anklicken...
Da mein Hauptbücherregal aufgrund des aus- und  wieder einsortieren total chaotisch wurde, hab ich das als Grund genommen, dieses mal wieder zu säubern und gleichzeitig neu zu ordnen. Da in diesem Bücherregal, das liebevoll von meinem Freund in stundenlangen Bohraktionen gebaut wurde, hauptsächlich FantasyBücher stehen, musste ich es nicht noch extra nach Genre ordnen, sondern diesmal hab ich es nach Verlagen und den jeweiligen Autoren sortiert. Jetzt sieht es wieder schön ordentlich aus (bis ich alle Ausleihbücher wiederbekomme und das sortieren von neuen beginnt) und ich muss nicht ewig suchen, wenn ich mal ein bestimmtes Buch lesen will. Und meine Modelle vom Studium haben auch noch ein Plätzchen gefunden neben den 202 Büchern im Regal.

Da ich bei der Lyx-Challenge teilnehme, hab ich gleich mal nachgeschaut, wie viele Bücher ich den von diesem Verlag besitze und ich muss wirklich sagen, an mir haben sie ordentlich Geld verdient XD. Man könnte es schon fast als Lyx-Werbefläche betrachten. Insgesamt besitze ich 76 Bücher von diesem Verlag. 65 davon befinden sich momentan im Regal und 10 sind verliehen und 1 liegt auf meinem Nachtschränkchen. Von keinem anderen Verlag stehen so viele in meinem Regal und sie machen ca. 1/4 meiner kompletten Bücher aus.
Lyx-Werbefläche :D... klick...
Ich besitze hauptsächlich die Reihen aus der Romantic Fantasy Abteilung, wie die Gestaltwandler- und die Engelreihe von Nalini Singh oder die MidnightBreed Bücher von Lara Adrian. Beide sind meine Lieblingsautorinnen, welche in diesem Verlag veröffentlich wurden. Natürlich mag ich auch die Argenau-Novells von Lynsay Sands oder die Vampir- und Drachenbücher von Katie MacAlister. Die Schattenwandler von Jacquelyn  Frank finde ich auch ganz interessant und ich lese momentan den 4ten Teil "Damien" und "Noah" steht auch schon auf meiner Wunschliste.
Ich komme auch langsam auf dem Geschmack der Romantic Thrill Abteilung. Ich besitze momentan 5 Bücher aus diesem Genre und es werden bestimmt mehr. Diesem Monat erscheint zum Beispiel schon das nächste, was ich gerne lesen würde (SEAL Team 12). Eventuell hebe ich mir das für nächsten Monat auf und starte somit meine Challenge-Rezensionen.
Wenn ich nur meinen momentanen Wunschzettel von Amazon abbauen würde, kämme ich auf 18 Lyx-Bücher und somit würde ich die Challenge definitiv schaffen. Ich habe allerdings noch nicht in das Vorschauheft Oktober 2011 bis März 2012 geschaut, wenn ich das täte, würde die Zahl bestimmt noch mal nach oben schnellen :).


Sind eure Bücherregale auch so schnell chaotisch und nach was, wenn überhaupt, habt ihr die Bücher sortiert? Habt ihr einen Lieblingsverlag?


Zeigt doch auch einmal eure Bücherregale... Ich finde das immer so interessant, wie die bei anderen Büchersüchtigen aussehen ^^


Edit: Ich hab mir jetzt mal die Vorschau angeschaut und was soll ich sagen, da sind gleich mal 20 neue Bücher hinzugekommen... mein Bücherregal wird irgendwann noch zusammenbrechen, die Regalbretter werden ja hauptsächlich von Sandputz gehalten und das kann auf Dauer nicht gut gehen XD
Weiterlesen »

Shannon McKenna - In den Schatten lauert der Tod

1 Kommentare
Autor: Shannon McKenna
Seiten: 560
Verlag: Egmont Lyx
Art: Taschenbuch
Preis: 9,99€

Inhalt:
Als der ehemalige FBI-Agent Connor McCloud erfährt, dass ein gefährlicher Mörder aus dem Gefängnis ausgebrochen ist, fürchtet er um die Sicherheit seiner großen Liebe Erin Riggs. Da niemand ihm glauben will, dass der Verbrecher es auf Erin abgesehen hat, ermittelt Connor auf eigene Faust und bringt damit nicht nur sich selbst in tödliche Gefahr ...

Review:
Ich hatte den ersten Teil "Die Nacht hat viele Augen" letztes Jahr bei dem Romantic Thrill Gewinnspiel gewonnen und fand dieses so mittelgut. Ich dachte mir einfach, dass der nächste Teil eventuell besser wird, mir hatte der Charakter Connor McCloud gefallen. Aber leider und ich sage wirklich leider, war dies nicht so, da das Buch mit ein wenig mehr Handlung besser geworden wäre. Ich habe mich regelrecht durch dieses Buch gequält, was nicht am Schreibstil lag, sondern einzig an der zähen und unspannenden Handlung.

Connor McCloud wurde als sehr dominanter Mann dargestellt, nach dem sich alle richten müssen, auch Erin, die sich aufgrund ihrer Verliebtheit zu ihm dass auch noch gefallen lässt. Er ist sehr herrisch und es muss wirklich alles so geschehen wie er es will und wenn sie da nicht mitmacht, manipuliert er sie mit Sex und sie ist auch noch so dumm, dass mit sich machen zu lassen. Zwar weiß sie, dass er das nur wegen ihrer Sicherheit macht, dennoch versucht sie so gut wie gar nicht ihn aufzuhalten. Sie ist für mich ein sehr schwacher, unsicher Charakter.
Auch die Beziehung der Beiden ist nicht okay. Wenn ich nur einen Satz hätte, die Handlung des Buches zu beschreiben, würde ich sagen: "Die Haupthandlung besteht daraus, dass Connor Erin dominiert und sie es in einer Tour treiben." Und das ist leider wirklich so.   Man erfährt zwar einiges über die McCloud Brüder und wieso sie sind wie sie sind, dennoch ist dies nur ein Bruchteil der Story.
Der eigentliche Spannungsteil ist sehr bescheiden ausgefallen. Man weiß von Anfang an, dass der Feind noch am Leben, Erin seine Zielperson und Connor nicht geisteskrank ist.  Es baut sich dadurch keine Spannung auf, da man schon weiß, wie es am Ende ausgehen wird. Die extrem vielen Sexszenen sollen wahrscheinlich den
Mangel an Handlung überspielen.

Leider eine sehr enttäuschende Fortsetzung und eventuell mein letztes Buch dieser Reihe.

Weiterlesen »
 

Copyright © 2012 • BuchZeilen • Design by Maria Horn (Original from Dzignine) • Powered by Blogger