Michelle Raven - Vertraute Gefahr

Titel: Vertraute Gefahr (Original: Canyon der Gefühle)
Verlag: Egmont Lyx
Seitenzahl: 382
Art: Taschenbuch
Preis: 9,95 €

Inhalt:
Die Bibliothekarin Autumn Howard wagt einen Neuanfang als Rangerin im Arches National Park in Utah. Doch schon am ersten Tag verletzt sie sich und wird von ihrem Kollegen Shane Hunter gerettet. Mit viel Geduld und Zuneigung gelingt es Shane, Autumns Vertrauen zu gewinnen. Aber dann wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt, und nicht nur sie, sondern auch Shane schwebt in höchster Gefahr ... (Lyx)

Meinung:
Autumn Howard erkundet, ein paar Tage bevor sie ihren Dienst als Rangerin antritt, ihren neuen Arbeitsplatz, den Arches National Park in Utah, auf eigene Faust. Natürlich ist sie als Großstädterin, das unwegsame Gelände nicht gewöhnt und landet in eine missliche Lage. Doch bevor sie die Nacht im Park verbringen muss, entdeckt der Ranger Shane Hunter sie und leistet Erste Hilfe, wobei ihm eine unschöne Besonderheit bei ihr auffällt und bringt sie sicher aus dem Park und zur Parkärztin.

Shane ist ein romantischer Romanheld wie er im Buch steht (verstanden?XD). Er ist einfühlsam und bemüht sich wirklich um Autumn auch wenn er noch nicht ahnt, welches Schicksal sie in ihrer Vergangenheit erlitten hat. Auch Autumn ist eine starke Persönlichkeit und lässt sich nicht Unterkriegen und fasst langsam wieder Vertrauen in Andere und in sich selbst. Sie ist eine Kämpfernatur und will ihr Leben nicht von ihrer Vergangenheit überschatten lassen, doch dann kommt doch alles anders als sie dachte, als sie ihre altes zu Hause verließ.

Der Auftakt zu einer spannenden Reihe, voller Gefühle und Abenteuer. Die Protagonisten werden sehr gut dargestellt und bleiben nicht "flach", was bei diesem Genre schon schnell mal passieren kann. Aber hier schließt man alle sehr schnell ins Herz und fiebert mit ihnen mit.

Endlich auch mal ein Buch (das ich kenne) von einer deutschen Autorin, die das Thema "Tall, Dark and Dangerous" (in Anlehnung der Bücher von Suzanne Brockmann und Cherry Adair) aufnimmt und gut umsetzt. Der Schreibstil von Michelle Raven hat mir auf Anhieb gefallen, sodass ich gleich mit dem ersten Teil ihrer Ghostwalker-Reihe weiter gemacht habe.

Ich bin wirklich schon auf den 2ten Teil gespannt, wie es mit Clint weiter geht und welche Geheimnisse er verbirgt.

Fazit: Absolut empfehlenswert für alle Liebhaber des Romantic Suspense Genres


0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

 

Copyright © 2012 • BuchZeilen • Design by Maria Horn (Original from Dzignine) • Powered by Blogger